Samstag, 18. Mai 2024
Alles zum Thema:

Kraul

4,5 Kilometer mit 3 x 600 Metern Kraul

Heute wird es lang: Schwerpunkt dieser Trainingseinheit sind 3 x 600 Meter Freistil mit Steigerungen.

Zwei lange Kraul-Pyramiden und Lagen mit Köpfchen

Mit zwei Pyramiden kommt ihr bei dieser Trainingseinheit auf insgesamt 3.400 Meter. Vor dem Ausschwimmen müsst ihr noch einmal etwas nachdenken.

Temposteigerung und Delfin-Technik

Die Osterfeiertage stehen vor der Tür. Der perfekte Zeitpunkt, um vorher noch einmal ins Wasser zu springen. 4.200 Meter stehen auf dem Programm.

Dieses Training geht immer

2.700 Meter stehen heute auf dem Plan. Dabei geht es erst zur Sache, bevor noch einige lockere Meter dazukommen.

Basisarbeit an der Kraul-Technik

Back to the Basics: In dieser Trainingseinheit steht die Kraul-Technik im Mittelpunkt. Insgesamt 2.600 Meter kommen dabei zusammen.

Technik und gesteigerte 9 x 200 Meter

Auf zum Training: Nach einem Technikblock mit Schmetterling und Kraul stehen insgesamt 9 x 200 Meter mit Steigerungen auf dem Plan.

Langes Ausdauerprogramm mit 5 x 400 Meter Freistil

Mit 5 x 400 Meter wird es diese Woche etwas länger. Insgesamt stehen 4.500 Meter auf dem Programm.

12 x 100 Meter Kraul gesteigert

Diese Woche stehen insgesamt 4.000 Meter auf dem Programm. Hauptserie sind dabei 12 x 100 Meter Kraul, bei denen Sie das Tempo steigern.

Lagen-Pyramide mit GA2

Schwerpunkt der Einheit ist eine Lagen-Pyramide über insgesamt 1.000 Meter, dabei wird es auch etwas schneller.

4.000 Meter zum Jahresauftakt

Mit 4.000 Metern starten wir ins neue Jahr 2022. Am Anfang steht erst einmal die Grundlagenausdauer im Fokus, vor dem Ausschwimmen wird es aber noch etwas schneller.

Training für die SWIM 100×100

Die dunkle Jahreszeit ist die Zeit der SWIM 100x100. Du willst mitmachen und dich richtig vorbereiten? Dann haben wir heute eine Einheit extra für dich.

Intensive Ausdauer GA2

Die Eingewöhnung nach der langen Schwimmpause ist vorbei, als Hauptserie stehen 4 x 400 Meter GA2 auf den Trainingsplan.

8 x 200 & 4 x 300 m: Mit Tempowechsel in den roten Bereich

Mit diesen Tempowechseln gelangen Sie immer wieder kurz in den roten Bereich. Das fördert die Ausdauer und die Schnelligkeitsausdauer gleichermaßen.

Letzte Artikel