Dienstag, 28. Mai 2024
Alles zum Thema:

Olympia-Qualifikation

Ledecky macht Gold-Optionen zwei bis vier perfekt

Katie Ledecky ist auf dem Weg, ihren vierfachen Gold-Triumph von Rio zu wiederholen, kaum zu bremsen. Luca Urlando scheitert bei den Trials.

„Du gehst zur Mensa und Usain Bolt kommt dir entgegen“

2016 war Leonie Kullmann die jüngste Schwimmerin im deutschen Olympia-Team. Bis Tokio ist die Berlinerin nicht nur gereift, sondern auch noch schneller geworden.

Ryan Lochtes letzte Chance

Schafft es Ryan Lochte noch einmal zu den Spielen? Nach seiner Leistung über 200 Meter Freistil ist das eher fraglich. Andere Stars konnten dagegen überzeugen.

Gnadenlose Olympia-Trials in USA und Australien

Das Quali-Prozedere für Olympia ist in den USA und in Australien gnadenlos: Nur wer auf Platz eins oder zwei landet, darf mit nach Tokio. Am Wochenende geht es los.

EM-Teilnehmer bei „Finals“ ganz vorn dabei

Am ersten Tag der Vorläufe in Berlin schwammen die EM-Starter Schmidt, Vogelmann, Köhler und Klenz mit den schnellsten Zeiten ins Finale

EM-Normen über 200 m Rücken und Brust

Über 200 Meter Brust und Rücken haben die Frauen die Olympianorm verpasst, dürfen sich aber über erfüllte Normen für die Europameisterschaften freuen.

Diener und Heidtmann schwimmen im Vorlauf Olympianorm

Die nächsten Normen für die Olympischen Spiele sind gefallen: Christian Diener schlug im Vorlauf über 200 Meter Rücken nach 1:56,99 Minuten an, kurze Zeit später folgte Jacob Heidtmann mit der Olympianorm über 200 Meter Lagen.

Luxusprobleme über 400 Meter Freistil

Jeweils drei Frauen und Männer haben schwimmen über 400 Meter Freistil schneller als die Olympianorm, in Tokio dürfen aber nur zwei starten.

Klenz fehlen 0,34 Sekunden – Hentke knapp unter 2:10

Enttäuschung für Ramon Klenz: Der Berliner verpasste über 200 Meter Schmetterling die Qualifikation für die Olympischen Spiele.

Bruhn und Wierling sprinten nach Tokio

Über 100 Meter Freistil haben Annika Bruhn und Damian Wierling die Olympianorm geknackt. Auch die Staffel der Männer über 4 x 100 Meter Freistil schaffte die Olympiaqualifikation.

Wer sichert sich die letzten Tickets nach Tokio?

Am Sonntag geht es in Berlin um die letzten Tickets für die Olympischen Spiele in Tokio. Wer schafft es, die geforderten Normen zu unterbieten?

Bruhn und Wierling legen die schnellsten 100er vor – Luxusprobleme über 400 Meter

Auch wenn wegen Corona nur sehr wenige Athletinnen und Athleten in Berlin um die Olympiaplätze schwimmen können, bleibt es weiter spannend.

Olympiaquali der DSV-Staffeln

Vom 1. bis zum 18. April haben die DSV-Schwimmerinnen und Schwimmer die Möglichkeit, sich für die olympischen Staffeln zu empfehlen. Dabei müssen sie jedoch auch Normzeiten unterbieten.

Köhler schwimmt auf Platz zwei der Weltjahresbestenliste

Sarah Köhler hat über 1.500 Meter Freistil ihre Konkurrenz weit hinter sich gelassen und ist auf den zweiten Platz der Weltjahresbestenliste geschwommen. Florian Wellbrock schwamm im Alleingang gegen die Uhr auf den vierten Platz der Weltjahresbestenliste.

Anna Elendt schwimmt in die Staffel

Über 100 Meter Brust verpasst Anna Elendt knapp die Norm, darf aber dennoch mit einem Start in der Lagenstaffel rechnen. Lucas Matzerath schwimmt erneut unter Olympianorm.

Letzte Artikel