Sportliche Ostern
5 Challenges für euer Wochenende

Ein Osterwochenende ohne Schwimmen ist für dich undenkbar? Dann haben wir hier ein paar sportliche Ergänzungen zum Eier suchen.

Schwimmen
Frank Wechsel / spomedis Vielleicht dein Projekt für diese Ostern: Endlich die Rollwende lernen.

Heute startet das lange Osterwochenende mit vier freien Tagen am Stück. Was bei der Arbeit für die wenigsten ein Problem sein dürfte, wird für echte Schwimmer zu einer Herausforderung: vier Tage ohne Schwimmen? Geht ja gar nicht! Als begeisterte Schwimmerin oder begeisterter Schwimmer seid ihr natürlich vorbereitet und habt die Öffnungszeiten eurer Lieblingsbäder längst gecheckt. Irgend eins hat bestimmt geöffnet, und damit euch zwischen Ostereier suchen und Familie treffen nicht langweilig wird, kommen hier unsere Vorschläge für ein abwechslungsreiches Schwimm-Wochenende.

- Anzeige -

Challenge 1: 4 Tage, 4 Bäder, 4 Kilometer

Ihr habt etwas Zeit, wohnt in der Stadt oder habt einfach so mehrere Schwimmbäder zur Auswahl? Dann stellt euch dieser Herausforderung! Von Freitag bis Montag lautet die Aufgabe: Geht jeden Tag in ein anderes Bad und schwimmt dabei jeweils vier Kilometer. So kommt übers Wochenende nicht nur ein stattliches Training zusammen. Vielleicht entdeckt ihr sogar eine neue Trainingslocation, die ihr bisher gar nicht auf dem Zettel hattet.

Rheinbad
Rheinbad Ein leeres Becken: Wer kann bei diesem Anblick “nein” sagen?

Challenge 2: Etwas Neues lernen

- Anzeige -

Endlich richtig Delfinschwimmen, eine Rollwende durchführen oder Rückenschwimmen, ohne auf der Bahn immer wieder nach hinten zu gucken: Es gibt immer etwas, das man noch nicht kann! Sich den schwimmerischen Problemzonen zu stellen, ist immer eine gute Idee, warum nicht das Osterwochenende genau dafür nutzen?

Schwimmen
Frank Wechsel / spomedis Zum Rollwende lernen ist es nie zu spät.

Challenge 3: 100 Meter Lagen rückwärts

Um die Reihenfolge der Schwimmarten geht es bei dieser Aufgabe nicht. Es bleibt bei Delfin, Rücken, Brust, Kraul. Doch schwimmst du diesmal mit den Füßen nach vorn und führst die Armbewegungen genau in umgekehrter Richtung aus. Wir haben uns das mal von Philip Heintz zeigen lassen (Video), allerdings ist Kraul noch am einfachsten. Mehr zum Thema gibt es hier: “Technikübung Kraul rückwärts”

Kraul rückwärts
Frank Wechsel / spomedis Rückwärtsschwimmen ist eine tolle Übung für das Wassergefühl.

Challenge 4: Einmal komplett, bitte

4.550 Meter – so weit muss man schwimmen, wenn man alle olympischen Disziplinen hinter einander absolviert. Die Reihenfolge spielt bei diesem langen Training keine Rolle, Abwechslung und Vielseitigkeit sind Trumpf. Und gnädig wie wir sind, lassen wir die Staffeln und die 10 Kilometer im Open Water einfach weg. Viel Spaß!

Das Programm:
Schmetterling: 100 m, 200 m
Rücken: 100 m, 200 m
Brust: 100 m, 200 m
Kraul: 50 m, 100 m, 200 m, 400 m, 800 m, 1.500 m
Lagen: 200 m, 400 m

Frank Wechsel / spomedis

Challenge 5: Anbaden!

Die meisten Freibäder sind noch zu, aber das muss uns ja nicht davon abhalten, trotzdem draußen schwimmen zu gehen. Seen kennen schließlich keine Öffnungszeiten. Also: Nutzt die Osterzeit für einen frühen Start ins Freiwasser. Es muss ja nicht lange sein, und gegen einen Neoprenanzug (plus Haube, Handschuhe und Neoprensocken?) ist auch nichts einzuwenden.

Michael Rauschendorfer Es geht raus! Mit einem Neoprenanzug sind auch im April schon ein paar Hundert Meter drin.

Das SWIM-Team wünscht allen Schwimmerinnen und Schwimmern sportliche Ostern!

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren