Donnerstag, 23. Mai 2024
Alles zum Thema:

SWIM+

Länge läuft | Wie groß sind Olympiasieger im Schwimmen?

Lange Arme helfen bei schnellen Schwimmzeiten, sind aber längst nicht alles. Wir werfen einen Blick auf die Körpergrößen der besten Sprinterinnen und Sprinter der Welt.

3.900 Meter | Kraul-Abdruck und Lagen

Diese Trainingseinheit vereint Grundlagenausdauer und Technikaufgaben. Dabei kommen insgesamt 3.900 Meter zusammen.

Paddles | Die Dosis macht’s

Viel hilft viel? Für Paddles stimmt das sicher nicht. Die Handbretter unterstützen das spezifische Krafttraining, sollten aber mit Vorsicht genossen werden. Sonst drohen Technikfehler und Verletzungen. 

Stabi-Training | 5 unverzichtbare Übungen für einen starken Schwimmer-Rumpf

Jeder Schwimmer ist nur so schnell, wie sein Rumpf stark ist. Klingt übertrieben? Tatsächlich kommt der Rücken- und Bauchmuskulatur beim Schwimmen eine Schlüsselrolle zu.

2.800 Meter | Lagen mit Tempowechsel

Lagenschwimmer sind die vielseitigsten Athleten unserer Sportart. Mit diesem Trainingsplan arbeitest du daran, einer von ihnen zu werden.

Tipps und Übungen | Warum du mit der richtigen Atmung schneller schwimmst

Atmen gehört zum Leben – und zum Schwimmen. Doch während wir im Alltag gar nicht darüber nachdenken, stoßen wir im Wasser schnell an unsere Grenzen.

Lesetipp und Gewinnspiel | Extremschwimmerin Nathalie Pohl erzählt ihre Geschichte

Extremschwimmerin Nathalie Pohl hat schon einige Freiwasser-Abenteuer absolviert. In ihrem Buch "Im Wasser bin ich zu Hause" erzählt sie ihre Geschichte.

1.700 Meter | Kurzes Training mit Brust-Technik

Richtiges Brustschwimmen ist gar nicht so einfach. In dieser Woche konzentrierst du dich bei der Einheit der Woche besonders auf die Technik.

Wie du mit der Borg-Skala dein Schwimmtraining verbessern kannst

Die Skala des schwedischen Wissenschaftlers Gunnar Borg wird bis heute für das subjektive Belastungsempfinden im Training genutzt.

Nicht überpacen | Wie die Laktatbildungsrate die Ausdauer beeinflusst

Wer seine Ausdauerleistungsfähigkeit optimieren möchte, benötigt grundsätzlich eine hohe VO2max und eine geringe VLamax. Wir erklären, was hinter der maximalen Laktatbidungsrate steckt.

Auch im Alter | Masters mit Ausdauer

Die Kraftfähigkeiten lassen nach, doch in Sachen Ausdauer sind Mastersschwimmer häufig bis ins hohe Alter mit dabei. Masterstrainerin und Physiotherapeutin Margarete Esser beantwortet die wichtigsten Fragen zum Ausdauertraining.

Intervalltraining | Mit System gegen die Stagnation

Keine Trainingsform ist beim Schwimmen beliebter als das Intervalltraining. Das hat seinen guten Grund: Der Mix aus ständiger Be- und Entlastung verbessert sowohl die Grundlagenausdauer als auch die Wettkampfhärte.

4.700 Meter | 8 x 400 Meter für die Grundlagenausdauer

Diese Woche dreht sich alles um die Ausdauer. Bei dieser Einheit kommen insgesamt 4.700 Meter zusammen.

Die Bedeutung von aerobem und anaerobem Training für Schwimmer

Es gibt Begriffe, die fallen beim Sport immer wieder. Aber was ist damit eigentlich gemeint? Wir erklären, was aerob und anaerob bedeuten.

Durchatmen | Maximale Sauerstoffaufnahme als Parameter für die Leistungsfähigkeit

Die maximale Sauerstoffaufnahmefähigkeit (VO2max) gilt als zuverlässiges Instrument, um die Ausdauerleistungsfähigkeit zu bestimmen. Was gibt der Wert aber genau an, wie bestimmt man ihn und wie wird er trainiert?

Letzte Artikel