Samstag, 25. Mai 2024
Alles zum Thema:

Marius Kusch

Rekorde für Köhler und Elendt | Kusch schwimmt über 100 Meter Schmetterling zu WM-Bronze

Über zwei deutsche Rekorde und eine Bronzemedaille darf sich das DSV-Team zum Abschluss der Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Melbourne freuen.

Schwimmstars kämpfen in der ISL um Punkte und Preisgelder

In der dritten Saison der International Swimming League kämpfen zehn Teams erneut um den Titel des ISL-Champion. Das Final soll im Februar 2022 stattfinden.

US-Star Dressel schwimmt kontrolliert ins Halbfinale

Das Halbfinale über 100 Meter Schmetterling wird ohne deutsche Beteiligung stattfinden, Marius Kusch schied im Vorlauf aus. Schnellster der Vorläufe war US-Sprinter Caeleb Dressel.

Die Vorläufe am Donnerstag

Über 800 Meter Freistil der Frauen, 100 Meter Schmetterling der Männer, 200 Meter Rücken der Frauen und die gemischte Staffel über 4 x 100 Meter Lagen stehen am Donnerstag die Vorläufe auf dem Programm.

ISL-Teams holen sechs weitere deutsche Spitzenschwimmer in die Profiliga

Sechs deutsche Schwimmerinnen und Schwimmer haben es beim ersten Draft der Schwimmgeschichte in die Teams der International Swimming League geschafft.

Annika Bruhn und Marco Koch starten 2021 in der ISL

Nach dem ersten Tag des ISL-Draft gehören mit Annika Bruhn und Marco Koch schon zwei deutsche Athleten zu den Teams der Profiliga. Am Mittwochabend um 22 Uhr deutscher Zeit beginnt die zweite Runde.

„Die wichtigsten Tage sind die, an denen es schwerfällt“

Marius Kusch lebt und trainiert in San Diego in Ozeannähe. Im Interview erzählt er, wie er Surfen als Alternativtraining nutzt, wie sich das Training in den USA von dem in Deutschland unterscheidet und wie seine Pläne nach Olympia aussehen.

Erste Runde der International Swimming League findet in Neapel statt

Konkrete Pläne der Organisatoren: In zehn Wettkämpfen in Neapel geht es für die Teams um den Einzug in die Play-offs der International Swimming League.

Bruhn und Wierling sprinten nach Tokio

Über 100 Meter Freistil haben Annika Bruhn und Damian Wierling die Olympianorm geknackt. Auch die Staffel der Männer über 4 x 100 Meter Freistil schaffte die Olympiaqualifikation.

Wer sichert sich die letzten Tickets nach Tokio?

Am Sonntag geht es in Berlin um die letzten Tickets für die Olympischen Spiele in Tokio. Wer schafft es, die geforderten Normen zu unterbieten?

Bruhn und Wierling legen die schnellsten 100er vor – Luxusprobleme über 400 Meter

Auch wenn wegen Corona nur sehr wenige Athletinnen und Athleten in Berlin um die Olympiaplätze schwimmen können, bleibt es weiter spannend.

Heißer Fight um die Staffeln – Wer macht’s über 400 m Freistil?

Tag 2 der finalen Olympia-Qualifikation in Berlin. Vier Strecken stehen am Samstag für die Frauen auf dem Programm, dreimal sind die Männer an der Reihe.

Die Wettkämpfe am Freitag

Die Olympiaqualifikation geht in die letzte Runde. An drei Tagen schwimmen die DSV-Asse um die letzten Plätze im Olympiateam.

Endspurt in der Olympia-Qualifikation

Bis zum 18. April haben die deutschen Schwimmer noch die Möglichkeit, sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. Zehn Startplätze im Becken sind schon vergeben.

Dritter Platz für Heidtmann über 400 m Lagen

Nach seinem zweiten Platz über 400 m Freistil schwamm Jacob Heidtmann auch über 400 m Lagen in Texas aufs Podest. Katie Ledecky war über 800 m Freistil nicht zu schlagen.

Letzte Artikel