Dienstag, 14. Mai 2024
Alles zum Thema:

Trainingsplan der Woche

3.700 Meter Lagen und GA2

Heute wird es etwas schneller. Bei insgesamt 3.700 Metern werden alle vier Lagen gefordert.

3.900 Meter Grundlagenausdauer

Bei fast vier Kilometern schwimmst du den Großteil des Trainings im GA1-Bereich. Zwischendurch wird es aber auch schneller.

4.000 Meter zum Jahresauftakt

Mit 4.000 Metern starten wir ins neue Jahr 2022. Am Anfang steht erst einmal die Grundlagenausdauer im Fokus, vor dem Ausschwimmen wird es aber noch etwas schneller.

Training für die SWIM 100×100

Die dunkle Jahreszeit ist die Zeit der SWIM 100x100. Du willst mitmachen und dich richtig vorbereiten? Dann haben wir heute eine Einheit extra für dich.

Das Beste kommt zum Schluss

Zum Ende des Jahres wird das Training noch einmal anstrengend. Bei 4.900 Metern sind vor allem die Allrounder gefragt.

3.200 Meter mit knackigen 8 x 25 Metern

Bei insgesamt 3.200 Metern werden längere Aufgaben durch 8 x 25 Meter in hohem Tempo unterbrochen. Außerdem ist Koordination gefragt.

3.300 Meter mit 6 x 200 Metern Lagen

Nach einer Vorbelastung geht es über 6 x 200 Meter Lagen darum, möglichst konstant zu schwimmen. Insgesamt stehen 3.300 Meter auf dem Programm.

Der optimale Abstand zur Wand

Kurze Serien und Lagenwechsel lassen diese Einheit der Woche nicht langweilig werden. Der Fokus liegt dabei auf Wenden und Zielanschlägen.

Ausdauer und mittlere Streckenlängen

Mittlere Strecken stehen diese Woche im Fokus. Nach 6 x 200 Metern folgen noch 4 x 300 Meter.

3.400 Meter mit Kraul-Tempowechsel

Tempowechsel sorgen diese Woche dafür, dass Ihnen auch auf den längeren Strecken nicht langweilig wird.

Regeneration und lange Strecke

Die beste Hilfe für beanspruchte Muskeln ist Bewegung. Ein Training wie dieses ist deshalb besonders nach einem harten Wettkampf oder nach einer intensiven Trainingsbelastung sinnvoll.

Schnelligkeit und Hauptschwimmart

In dieser Trainingseinheit steht Ihre ganz persönliche Lieblingsdisziplin im Fokus. Schwimmen Sie wichtigsten Übungen in Delfin, Rücken, Brust oder Kraul - ganz wie Sie mögen.

Ausdauer und Tempo im stetigen Wechsel

Lange, lockere Distanzen am Stück wechseln sich in dieser Einheit mit kurzen, schnellen Passagen ab. Ein tolles Training für alle die ihre Ausdauer entwickeln und schneller werden wollen.

Tempowechsel für Krauleinsteiger

Sie schwimmen noch nicht so lange Kraul, möchten aber trotzdem Tempo machen? Dann ist diese Einheit genau das Richtige für Sie. Alle anderen sehen diese Training als kurzes Schnelligkeitstraining.

Drei 800-Meter-Blöcke mit Teilarbeit und Schnelligkeit

Das isolierte Training der Arme und Beine ist ideal, um auf eine gute Technik zu achten. Eine Einheit mit viel Abwechslung.