Samstag, 18. Mai 2024

3.300 Meter mit 6 x 200 Metern Lagen

Trinken
Anne-Christin Schröter / spomedis

Nach dem Einschwimmen steht mit den 8 x 50 Metern Wendensprints die erste höhere Belastung auf dem Trainingsplan. Schwimmen Sie mit einem mittleren Tempo los und beschleunigen Sie zehn bis sieben Meter vor der Wand, sodass die letzten Züge, die Wende, Tauchphase und Übergang maximal schnell sind. Danach schwimmen Sie die Strecke in mittlerem Tempo zu Ende. Bei den anschließenden 8 x 75 Metern mit Flossen und Schnorchel konzentrieren Sie sich besonders auf Ihre Wasserlage und die Körperstreckung bei den Beine-Teilstrecken. Ziel der 6 x 200 Meter Lagen ist es, die einzelnen Wiederholungen möglichst konstant zu schwimmen. Schauen Sie nach jedem 200er auf die Uhr und kontrollieren Sie sich selbst.

Einheit der Woche | 3.300 Meter

StreckeAufgabePause
100 mbeliebig einschwimmen
4 x 100 mLagenkombi GA120 s
8 x 50 mLagen Wendensprints30 s
100 mbeliebig locker
8 x 75 mKraul mit Schnorchel und Flossen (je 50 m Beine, 25 m Gesamtschwimmart)20 s
6 x 200 mLagen GA1-2, konstant schwimmen30 s
4 x 25 mKraul oder Delfin ohne Atmung30 s
400 mje 25 m Rückengleichschlag und 75 m beliebig, ausschwimmen
Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und selten beim Laufen.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel