Samstag, 25. Mai 2024
Alles zum Thema:

Kaylee McKeown

Athleten und Nationen | Die fleißigsten Rekordsammler im Schwimmsport

Unter den aktuellen Weltrekordhalterinnen und Weltrekordhalter sind 13 Athleten, die mehr als eine Bestmarke ihr Eigenen nennen können. Bei den erfolgreichsten Ländern dominieren zwei bekannte Schwimmnationen.

50 und 100 Meter Rücken | Kaylee McKeown schwimmt zwei Weltrekorde

Die dritte und letzte Station der Weltcupserie hielt für Schwimmfans Highlights bereit. Rücken-Ass Kaylee McKeown sorgte in Budapest gleich für zwei Weltrekorde.

Imoudu im Finale | Kaylee McKeown kratzt zweimal am Weltrekord

Bei der Weltcup-Serie ging es am vergangenen Wochenende in Athen zur Sache. Ein Ausrufezeichen in der frühen Olympiasaison setzte die Australierin Kaylee McKeown.

100-Meter-Gold für Chalmers | 16-Jährige siegt über 200 Meter Schmetterling

Der Finalabschnitt am Donnerstag in Fukuoka fand ohne deutsche Beteiligung statt. Für spannende Wettkämpfe und Überraschungen sorgten andere.

Das sind die größten Stars bei der WM in Budapest

Bei den Weltmeisterschaften in Budapest treffen die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Welt aufeinander. Internationale Stars sorgen für spannende Wettkämpfe.

Australierinnen gewinnen knappes Staffelgold

In einem knappen Anschlagfinale haben die Australierinnen die 4 x 100-Meter-Lagen-Staffel vor den USA und Kanada für sich entschieden.

Kaylee McKeown holt das Rücken-Doppel

Mit der schnellsten Schlussbahn sichert sich Kaylee McKeown nach Gold über 100 Meter Rücken auch den Olympiasieg über die 200-Meter-Rücken-Strecke.

Die Vorläufe am Donnerstag

Über 800 Meter Freistil der Frauen, 100 Meter Schmetterling der Männer, 200 Meter Rücken der Frauen und die gemischte Staffel über 4 x 100 Meter Lagen stehen am Donnerstag die Vorläufe auf dem Programm.

McKeown vor Masse und Smith

Weltrekordhalterin Kaylee McKeown setzte sich über 100 Meter Rücken gegen ihre Konkurrentinnen durch. Bei den Männern gab es einen russischen Doppelsieg.

Als Ersatzmann auf Platz 13 bei Olympia

Marek Ulrich hat den Sprung ins Finale über 100 Meter Rücken nicht geschafft, Grund zu jubeln hatte er trotzdem. Der Leipziger verbesserte seine Bestzeit um zwei Zehntel.

Kaylee McKeown, Regan Smith und Kylie Masse lassen über 100 Meter Rücken aufhorchen

Mit starken Zeiten über 100 Meter Rücken ließen Kaylee McKeown, Regan Smith und Kylie Masse im Vorlauf aufhorchen. Laura Riedemann verpasste das Halbfinale.

Die Vorläufe am Sonntag

Weiter geht es mit den Vorläufen am Sonntag. In jedem Wettkampf ist mindestens ein deutscher Athlet oder eine deutsche Athletin dabei.

Weltrekord durch McKeown – Titmus schwimmt 400 m Freistil in 3:56 min

Australiens Schwimmerinnen und Schwimmer lassen bei den Trials aufhorchen. Kaylee McKeown schwimmt sogar Weltrekord.

Weltrekord in Down Under

Nach 1:58,94 Minuten waren die 200 m Rücken für Kaylee McKeown vorbei - in neuer Weltrekordzeit.

Letzte Artikel