Mittwoch, 22. Mai 2024

Grundlagenausdauer und Tempogefühl

3.200 Meter stehen diese Woche auf dem Trainingsprogramm. Kannst du dir dein Schwimmtempo richtig einteilen?

Frank Wechsel / spomedis Der Atemrhythmus ist der Schwerpunkt dieser Einheit.

Im Hauptteil dieser Einheit der Woche geht es um die richtige Kontrolle des Schwimmtempos. Ziel ist es, bei den 4 x 50 Metern Freistil eine Zeit vorzulegen, die im Anschluss über 200 Meter Freistil wiederholt wird. Wer die vier Einzelstrecken beispielsweise in 42, 45, 46 und 44 Sekunden zurücklegt, versucht als nächstes die 200 Meter in möglichst genau 2:57 Minuten (+/- 3 Sekunden) zu schwimmen.

Nach einer Pause wiederholt sich die Aufgabe, jedoch werden nun 5 x 100 Meter mit 20 Sekunden pause sowie 500 Meter am Stück absolviert. Wer danach noch mehr will, kann diese Übung mehrfach wiederholen oder beliebig verlängern.

Einheit der Woche (3.200 m)

StreckeAufgabePause
500 meinschwimmen: 200 m Kraul + 100 m Rücken + 100 m Brust + 4 x 25 m Delfin10-20 s
8 x 25 mTauchen + Sprint im Wechsel30 s
100 mBrust Gleiten
6 x 100 mLagen20 s
400 m4 x 50 m Kraul
200 m Kraul (gleiche Zeit)
10 s
100 mbeliebig locker
1.000 m5 x 100 m Kraul
500 m Kraul (gleiche Zeit)
20 s
300 mausschwimmen
Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.