Samstag, 15. Juni 2024
Alles zum Thema:

SWIM+

46,80 Sekunden | 19-jähriger Chinese sorgt für Sensation über 100 Meter Freistil

100 Meter Freistil haben einen ganz besonderen Ruf und der Weltrekord ist prestigeträchtig. Noch bevor die Strecke bei der WM in Doha auf dem Programm steht, hat ein Schwimmer die Bestmarke verbessert.

Eltern, Schulen, Vereine | Wer ist für den Schwimmunterricht verantwortlich?

Beim Thema Schwimmausbildung gehen die Meinungen auseinander. Manche Eltern schicken ihre Kinder in die Schwimmschule oder in einen Verein, andere verlassen sich auf die Grundschule. Was ist der beste Weg?

Regeneration | Schlaf gut, schwimm besser

Mehr Leistung ohne Anstrengung? Klingt utopisch, ist es aber nicht. Unser täglicher, oder besser nächtlicher, Schlaf ist ein wichtiger Faktor für unsere Regeneration und ein Baustein für die nötige Energie am nächsten Tag.

3.000 Meter | 8 x 150 Meter in GA1 und GA2

Um deine Ausdauer zu verbessern, wechselst du in der Hauptserie zwischen GA1- und GA2-Tempo. Außerdem stehen Aufgaben zur Körperspannung auf dem Trainingsplan.

Fit fürs Training | Mobilisation für jeden Tag

Wer viel sitzt oder steht, kennt das Gefühl: beim Aufstehen fühlt man sich ungelenk und die ersten Bewegungen sind schwerfällig. Dagegen hilft Mobilisationstraining. Egal, ob morgens nach dem Aufstehen, in der Pause im Büro oder zum Aufwärmen vor dem Training: Diese Übungen passen immer.

Technikschule | Kombinieren und profitieren

Nimmst du die Arme der einen Schwimmart und die Beine einer zweiten, entstehen sinnvolle und abwechslungsreiche Technikübungen. Einfacher geht es nicht.

Schluss mit der Rotznase | Was ist dran am Mythos „Schwimmerschnupfen“?

Leider gehört die verstopfte Nase für viele Schwimmerinnen und Schwimmer zum Training dazu: Sind die letzten Bahnen geschwommen, macht das malträtierte Riechorgan spätestens zu Hause durch Niesen und Rotz auf sich aufmerksam.

Ohne Mampf kein Kampf | So bringst du als Schwimmer Training und Ernährung in Einklang

Ernährung und Alltag in Einklang zu bringen, klingt meist leichter als gedacht. Oft verhindern Stress und Zeitmangel einen reibungslosen Ablauf. Diese Strategien und Lebensmittel können dir vor, während und nach der Belastung helfen.

3.500 Meter | Training mit Intensitätswechsel

Wer besser werden will, darf nicht nur in einem Trott schwimmen. Deswegen wechselst du bei diesem Trainingsplan zwischen Aufgaben in verschiedenen Intensitäten.

Kraultechnik | Erste Hilfe bei falscher Fußstellung

Für einen effektiven Vortrieb aus den Beinen ist die Fußstellung mitentscheidend. Denn die Füße bringen zu Ende, was die Hüfte und die Beine vorbereitet haben. Dabei ist es von enormem Vorteil, wenn das Fußgelenk sehr flexibel ist.

Wasserstarts und Kippwenden | Diese Regeln gelten beim Eisschwimmen

Ob warm oder kalt, Wettkampf ist Wettkampf. Beim Eisschwimmen sind die Regeln jedoch etwas anders als bei anderen Schwimmwettkämpfen.

Gute Laune, weniger Stress | So gesund ist das Bad im Eiswasser

Jahr für Jahr zieht es Menschen ins Eiswasser, sie versprechen sich Spaß, einen Kick und eine positive Wirkung auf ihr Immunsystem. Besonders in den skandinavischen Ländern schwören viele Menschen auf das kalte Bad und die positiven Effekte.

1.800 Meter | Kurzes Training mit Lagenfokus

Wenn es schnell gehen soll, bietet sich diese Einheit an. Bei insgesamt 1.800 Metern werden dennoch Technik und Grundlagenausdauer gefordert.

25 bis 1.000 Meter | Distanzen und Weltrekorde im eiskalten Wasser

Schwimmwettkämpfe sind schnell erklärt. Beim Signal wird gestartet und wer die Strecke in der vorgegebenen Schwimmart am schnellsten beendet, gewinnt. Beim Eisschwimmen ist es nicht anders.

Ab ins Kalte | 8 Tipps für das Schwimmen im Eiswasser

Eisschwimmen hat sich in den letzten Jahren zum Wintertrend entwickelt. Wir geben Tipps, was du im kalten Nass beachten musst.

Letzte Artikel