Dienstag, 27. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alles zum Thema:

10 km Freiwasser

Leonie Beck schwimmt Toprennen und holt Silber

Nächste WM-Medaille für die deutschen Schwimmer in Budapest: Über 10 Kilometer schwamm Leonie Beck ein sehr selbstbewusstes Rennen.

Leonie Beck gibt Medaille an Jeannette Spiwoks ab

Eigentlich wurde Leonie Beck nach dem Rennen beim Freiwasser Weltcup in Setubal auf dem dritten Platz geführt. Nach einem Hinweis der Sportlerin revidierte der Verband das Ergebnis.

Leonie Beck holt den Sieg

Beim Europacup der Freiwasserschwimmer in Piombino hat Leonie Beck das Rennen über 10 Kilometer gewonnen.

Niklas Frach Zweiter im Freiwasser-Weltcup

Niklas Frach belegte beim Weltcuprennen im nordmazedonischen Ohrid-See den zweiten Platz hinter Marc-Antoine Olivier. Bei den Frauen schrammte Jeannette Spiwoks am Podest vorbei.

Olympiasieger Oussama Mellouli tritt gegen Florian Wellbrock an

Nur eine Schwimmerin und zwei Schwimmer starteten bisher bei sechs verschiedenen Olympischen Spielen. Mit Oussama Mellouli kommt in Tokio ein weiterer hinzu.

Zweiter EM-Titel für Paltrinieri, Wellbrock auf Platz drei

Florian Wellbrock hat über zehn Kilometer die erste EM-Medaille der deutschen Schwimmer gewonnen. Beim Sieg von Gregorio Paltrinieri schwamm der Magdeburger auf Platz drei.

Lea Boy schwimmt in Doha erstmals aufs Podest

Bei anspruchsvollen Bedingungen schwammen die DSV-Starterinnen in Doha beim Sieg der Brasilianerin Ana Marcela Cunha auf die Plätze drei und vier. Bei den Männern gewann Marc-Antoine Olivier.

Lea Boy und Leonie Beck starten in Doha

Nach über einem Jahr Pause beginnt in Doha am Samstag die Weltcup-Serie der Freiwasserschwimmer. Beim Auftakt sind auch zwei deutsche Athletinnen dabei.

Wellbrock, Muffels & Co. starten in der Aggertalsperre | 5 Tage Training für 10 Kilometer

Wettkämpfe über 10 Kilometer sind in Deutschland selten. Für die Topschwimmer aus Magdeburg heißt es deshalb Gummersbach statt Seychellen.

Christian Reichert: “Durch die Mauer war kein Durchkommen”

Mit nur 4,9 Sekunden Rückstand auf den Sieger und 2,7 Sekunden auf eine Medaille finisht Christian Reichert beim 10-km-Wettkampf von Rio 2016 auf dem neunten Platz. Das sagte der Polizist nach dem Rennen.
21,511FansGefällt mir
4,498FollowerFolgen
500AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -

Letzte Artikel