Montag, 4. März 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alles zum Thema:

Martin Tschepe

Warum Sylt mein Eisschwimmparadies ist

Wellen, Strand und Meer: Die meisten Urlauber verzeichnet Sylt im Sommer. Unseren Autor zieht es auch im Winter an und in die Nordsee.

Walk&Swim: Schwimmwandern im Schwäbischen Wald

Immer nur schwimmen? Kann auch mal langweilig werden. Und nur wandern? Das sowieso! Also kombinieren. Unser Autor hat’s ausprobiert: Walk&Swim durch Wälder und Seen.

Gemeinsam schwimmen in der Müritz und in der Nordsee

Unser Autor und Freiwasser-Spezialist bittet Gleichgesinnte ins Wasser. Zusammen mit Partnern veranstaltet er im August in Mecklenburg-Vorpommern und in Schleswig-Holstein Swimcamps: in der Müritz sowie auf beziehungsweise vor Pellworm und Sylt.

Mein Corona-Schwimmjahr

Wer hätte das vor einem Jahr gedacht? Dass wir im Frühjahr 2021 noch immer auf das Schwimmen in den Bädern verzichten müssen. Unser Autor erzählt von seinem Sportjahr unter Pandemiebedingungen, von der eiskalten Nordsee und vom Zugseil.

Virtuell gegeneinander beim Christmas Ice Swimming Cup

Eisschwimmer trainieren derzeit in allen möglichen und unmöglichen Gewässern. Aber die Wettbewerbe sind abgesagt. Leider. Ein paar Schwimmer haben über Weihnachten aus der Not eine Tugend gemacht - und sind virtuell gegeneinander angetreten.

“Im Element – Geschichten vom Schwimmen” von Martin Tschepe

Den Lesern von swim.de ist Martin Tschepe bekannt als Autor für die besonders langen, kalten, aber auch schönen Abenteuer in freier Natur. Jetzt bringt der Langstreckenschwimmer seine Geschichten als Buch heraus.

Blau, blau, alles so schön blau

Seensucht ist ein Langzeitprojekt unsers Autors. Er hat bereits die größten Seen in Deutschland gequert. In loser Folge die nächsten. See Nummer 11: der Lac d’Annecy am Rande der französischen Alpen - ein grandioses Schwimmrevier.

Bodensee, du bist mein Freund

Der Bodensee ist die Krönung für Freiwasserschwimmer. Wer allerdings Pech hat, kämpft mit hohen Wellen und mit Wind. Aber nicht bei dieser Querung: tollstes Sommerwetter im Herbst und spiegelglattes Wasser. Grandiose Bedingungen. Unser Autor hat die größten Seen in Deutschland gequert. Nummer zehn - und (vorerst) Schluss.

Und weg ist der Pool …

Für Schwimmer ist es die Attraktion von Saint-Malo. Im Meerwasserbecken am Strand der nordfranzösischen Atlantikstadt wird vor grandioser Kulisse gekrault.
- Anzeige -

Letzte Artikel