Hygienekonzept mit zwei Hallen | Euro Meet soll im Januar stattfinden

Mit einem Hygienekonzept und an zwei Standorten soll das Euro Meet 2021 stattfinden.

Auch 2021 soll es das Euro Meet in Luxemburg geben. Wie der Veranstalter mitteilt, soll der Wettkampf wie jedes Jahr am letzten Wochenende (29. – 31.01.) im Januar stattfinden. Um den Wettkampf zu entzerren, steht neben dem Schwimmbad auf dem Kirchberg auch das 50-m-Becken auf dem Campus Geesseknäppchen zur Verfügung. Das Hygienekonzept sieht vor, dass dort möglicherweise einige Vorläufe stattfinden, um die Personenanzahl zu reduzieren. Sollte die Entwicklung der Corona-Pandemie die Veranstaltungspläne durchkreuzen, hat der Veranstalter bereits jetzt zwei Alternativtermine bekanntgegeben. Zur Auswahl stehen der 19. – 21. März und der 16. – 18. April. Teilnehmende Teams werden auf der Homepage der Veranstaltung gebeten, bei ihrer Meldung anzugeben, welches Wettkampfdatum ihnen passt.

Olympia-Qualifikation

- Anzeige -

Das Euro Meet ist jedes Jahr eines der ersten Wettkampfhöhepunkte für viele Schwimmerinnen und Schwimmer. Auch 2021 ist die Veranstaltung erneut die erste Station des LEN Swimming Cups, einer Wettkampfserie des europäischen Schwimmverbands. Außerdem ist die Veranstaltung ein Qualifikationsevent für die verschobenen Olympischen Spiele 2021 in Tokio und die Weltmeisterschaften, die 2022 im japanischen Fukuoka stattfinden sollen. In den vergangenen Jahren lockte das Euro Meet internationale Topschwimmer wie Adam Peaty, Sarah Sjöström, Florent Manaudou und Katinka Hosszu in die luxemburgische Hauptstadt. Auch viele Sportler der deutschen Nationalmannschaft wie Marco Koch und Julia Mrozinski nutzten die Chance, früh im Jahr ihre Wettkampfform zu testen.

Im Gegensatz zu Schwimmbädern in Deutschland sind die Schwimmhallen im Nachbarland Luxemburg aktuell geöffnet.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren