Alternativtermin | Euro Meet auf März verschoben

Aufgrund der Corona-Pandemie und der in Luxemburg geltenden Maßnahmen haben sich die Organisatoren entschieden, das Euro Meet zu verschieben.

Jedes Jahr lockt das Euro Meet die Schwimm-Elite im Januar nach Luxemburg. Doch aufgrund der Corona-Pandemie und der in Luxemburg geltenden Maßnahmen kann der Wettkampf nächstes Jahr nicht zum gewohnten Datum stattfinden. Stattdessen haben sich die Organisatoren dazu entschieden, den Wettkampf auf den 19. bis 21. März zu legen. “Die Entscheidung ist uns sehr schwergefallen. Aber wir sind uns der aktuell schwierigen Lage in puncto Trainings- und Reisemöglichkeiten für die Schwimmer*innen in ganz Europa bewusst”, wird Meet-Direktor Serge Hollerich in einer Pressemitteilung zitiert.

Der weitere Ausweichtermin im April steht nicht mehr zur Verfügung. Viele Nationalteams hatten den Organisatoren zurückgemeldet, dass der Termin nicht in ihre Planungen mit nationalen Meisterschaften und Olympiaqualifikationen passe.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren