SWIM 38 - Trainieren und Regenerieren

Die neue SWIM ist da! Lesen Sie in dieser Ausgabe, warum Sie sich im Training immer mal wieder selbst auf die Prüfung stellen sollten, welche ausgefallenen Übungen Sie besser machen und was Christian Keller am deutschen Schwimmsport verbessern würde.

| 4. September 2019 | MATERIAL

Foto >Arena

Auch ambitionierte Schwimmer, die nicht an Wettkämpfen teilnehmen, sollten regelmäßig im Training ihre Form überprüfen. Warum das so ist und mit welchen Testverfahren Sie die wertvollsten Informationen für Ihr Training gewinnen, darüber berichten wir ausführlich in der SWIM 38. Außerdem stellen wir in dieser Ausgabe anspruchsvolle Technikübungen vor, die alles andere als alltäglich sind, und geben Ihnen Tipps, wie Sie als Sportler Ihr Energie-Konto ausgeglichen halten.

Für unser großes Interview haben wir uns mit Christian Keller verabredet. Nach vier Olympischen Spielen und sechs Weltmeisterschaften war der 47-Jährige bei fast ebenso vielen Meisterschaften als ZDF-Schwimmexperte dabei. Neben vielen Highlight hat der 35-fache Deutsche Meister auch die Schattenseiten des Sports im Blick; über beides spricht er ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Zusätzlich in dieser Ausgabe: Rekord im 24-Stunden-Schwimmen, After-Work-Swim in London und wasserdichte MP3-Player.

Aus dem Inhalt

  • „Am Anfang war ich zu nah dran“: Christian Keller über den Wechsel zum TV
  • Technik: 7 Übungen, die Sie (vielleicht) noch nicht kennen
  • Besser Schwimmen: Alles über Leistungstests im Training
  • Masters: Behalten Sie Ihr Energie-Konto im Blick!
  • Training: Pläne für Einsteiger, Allrounder und Langstreckler
  • London: Wo sich Neopren- und Anzugträger treffen
  • Getestet: Arena Swipe, Suunto 5 und Tech Wear von Finis
  • Swim with the Beat: wasserdichte MP3-Player im Überblick
  • Ernährung: Trinken, nicht vergessen!