Samstag, 2. März 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alles zum Thema:

Katie Ledecky

Sjöström und Meilutyte mit Weltrekord | Gose mit Bestzeit auf Rang fünf

In einem spannenden Rennen hat Isabel Gose den fünften Platz über 800 Meter Freistil belegt. Während Anna Elendt den Finaleinzug über 50 Meter Brust verpasste, schwamm Ole Braunschweig über 50 Meter Rücken in die Endrunde.

Matzerath im Finale | Gose bei Ledecky-Sieg auf Platz sechs

Tag drei bei den Beckenwettkämpfen in Fukuoka. Das deutsche Team war mit Isabel Gose und Lucas Matzerath in den Finals vertreten, eine Überraschung gab es über 200 Meter Freistil der Männer.

Köhler mit deutschem Rekord | Lukas Märtens schwimmt zu WM-Bronze

Gelungener Auftakt für das deutsche WM-Team im Becken. Über 400 Meter Freistil schwamm Lukas Märtens zu Bronze, Angelina Köhler überzeugte mit deutschem Rekord.

Analyse | Die sicheren und unsicheren Weltrekorde der Frauen

In den nächsten anderthalb Jahren stehen mit zwei Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen in Paris gleich drei internationale Wettkampfhöhepunkte an. Wir haben einen Blick auf die Weltrekorde geworfen, die ins Wanken geraten könnten.

Katie Ledecky schwimmt mit Konstanz zum 800-Meter-Weltrekord

Bei ihrem zweiten Wettkampf auf der Kurzbahn hat Katie Ledecky einen neuen Weltrekord über 800 Meter Freistil aufgestellt und hält damit nun vier Weltrekorde über zwei Distanzen.

Katie Ledecky bricht Wellbrock-Weltrekord

Katie Ledecky hat wieder einmal bewiesen, dass sie das Maß aller Dinge auf den langen Freistilstrecken ist. Über 1.500 Meter pulverisierte sie den Weltrekord von Sarah Wellbrock regelrecht.

Die Heldinnen und Helden der Weltmeisterschaften

Weltrekord, Comeback oder besonders dominanter Auftritt. Einige Leistungen der Schwimm-WM in Budapest bleiben besonders in Erinnerung.

Lukas Märtens schwimmt zu WM-Silber

Erfolgreicher WM-Auftakt für die deutschen Schwimmer: In Budapest schwamm Lukas Märtens über 400 Meter Freistil zur Silbermedaille. Auch Isabel Gose erreichte das Finale.

Das sind die größten Stars bei der WM in Budapest

Bei den Weltmeisterschaften in Budapest treffen die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Welt aufeinander. Internationale Stars sorgen für spannende Wettkämpfe.

Ariarne Titmus bricht Ledecky-Weltrekord

Schneller als Katie Ledecky: Bei den australischen Meisterschaften hat Ariarne Titmus einen neuen Weltrekord über 400 Meter Freistil aufgestellt.

Die Vorläufe am Donnerstag

Über 800 Meter Freistil der Frauen, 100 Meter Schmetterling der Männer, 200 Meter Rücken der Frauen und die gemischte Staffel über 4 x 100 Meter Lagen stehen am Donnerstag die Vorläufe auf dem Programm.

China mit Weltrekord und USA vor Topfavorit aus Australien

Die favorisierten Australierinnen können gegen die Teams aus China und den USA nichts ausrichten und schwimmen zu Bronze.

Sarah Köhler gewinnt Olympia-Bronze

Der Fluch ist gebrochen: Nach 13 Jahren ohne Olympiamedaille der deutschen Beckenschwimmer gewinnt Sarah Köhler mit deutschem Rekord Bronze über 1.500 Meter Freistil.

Zweites Olympiagold für Ariarne Titmus

Nach Gold über 400 Meter Freistil sicherte sich Ariarne Titmus über 200 Meter Freistil ihre zweite olympische Goldmedaille.

Federica Pellegrini krault in ihr fünftes Olympiafinale über 200 Meter Freistil

Fünfte Olympiateilnahme und fünftes Olympiafinale über 200 Meter Freistil für Weltrekordhalterin Federica Pellegrini.
- Anzeige -

Letzte Artikel