Bestätigung von der Fina
Weltmeisterschaften auf 2023 verschoben

Auch 2022 wird es keine Weltmeisterschaften im Schwimmen geben. Die Wettkämpfe in Japan sollen 2023 im dritten Anlauf stattfinden.

FINA

Nachdem es in der vergangenen Woche bereits Gerüchte über eine erneute Verschiebung der Schwimm-Weltmeisterschaften in Fukuoka gegeben hatte, hat der Weltverband Fina die Verlegung der internationalen Titelkämpfe nun bestätigt. Ursprünglich hätten die Weltmeisterschaften in Fukuoka in Japan bereits 2021 stattfinden sollen. Nachdem jedoch wegen der Coronapandemie die Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr verschoben wurden, folgte auch die Verlegung der WM.

- Anzeige -

Weltmeisterschaften im olympischen Jahr

“In Anbetracht der aktuellen Pandemie-Situation und der derzeit in Japan getroffenen Maßnahmen haben sich die FINA und die Hauptakteure des Organisationskomitees für Fukuoka 2022 darauf geeinigt, die Weltmeisterschaften auf den 14. bis 30. Juli zu verlegen. Die 19. Die 20. FINA-Weltmeisterschaften in Doha, Katar, werden nun im Januar 2024 stattfinden. Diese Entscheidungen sind im besten Interesse aller Beteiligten getroffen worden”, sagte Fina-Präsident Husain Al-Musallam.

Mit den Weltmeisterschaften in Doha im Januar 2024 wird erstmals eine WM im olympischen Jahr stattfinden. Innerhalb von zwölf Monaten könnte die internationale Schwimmelite somit dreimal aufeinander treffen, die Olympischen Spiele in Paris sollen vom 26. Juli bis zum 11. August stattfinden. Internationales Wettkampfhighlight auf europäischer Ebene sind in diesem Jahr somit die Europameisterschaften in Rom.

Noch kein neuer Masters-Termin

- Anzeige -

Wie es nach der Absage der WM 2022 für die Masters weiter geht, ist noch nicht klar. Man wolle die überarbeiteten Termine so bald wie möglich bekannt geben, heißt es von der Fina. Klar dürfte allerdings sein, dass es auch für Masters 2022 keine internationalen Meisterscahften in Japan geben wird.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren