Samstag, 1. Juni 2024

Flensburger Finale | Einer geht immer noch bei den SWIM 100×100

Ein letztes Mal in diesem Jahr hieß es bei den SWIM 100×100 in Flensburg: Wir schwimmen gemeinsam die Marathondistanz von zehn Kilometern.

Im Flensburger Campusbad trafen sich am Samstag wieder einige Unerschrockene, um sich gemeinsam der Herausforderung zu stellen. 10 Kilometer an einem Abend! Verteilt auf 100 mal 100 Meter. Mit kurzen Pausen nach jedem Durchgang. Die enorme Distanz ist sowohl körperlich als auch mental nicht zu unterschätzen.

Ob 2:00 oder 2:15 Minuten, die Abgangszeit ist bei den SWIM 100×100 für jeden wählbar. Außerdem kann der lange Kanten gemeinsam im Duo oder als Vierer-Staffel geschwommen werden. Doch ganz gleich, ob Solo oder Team, sicher ist nach zehn Kilometern nur eins: am Ende wissen und spüren alle, was sie geschafft und geleistet haben. Und der Muskelkater am nächsten Tag? Den nehmen wir als Belohnung!

Klicke aufs Bild für eine Slideshow mit allen Fotos.

Unter die Schwimmerinnen und Schwimmer mischte sich eine 2er-Staffel von der DLRG aus dem fernen Marktredwitz in Bayern. Nächstes Jahr wollen die Brez’n und Weißwurst in Dresden erneut am Start sein. Außerdem zum wiederholten Mal als Solistin dabei: Ingeborg Schmidt vom TSV Schleswig. Ingeborg ist 1947 geboren und nutzt mit den anderen Sportlerinnen und Sportlern ihres Vereins eine eigene Bahn.

Wann hat man schon mal die Gelegenheit, zehn Kilometer an einem einzigen Tag zu schwimmen? Bei den SWIM 100×100 absolvieren wir die Strecke zusammen mit euch. Wir helfen uns gegenseitig, wenn es nicht läuft, und feiern am Ende gemeinsam einen gelungenen Schwimm-Abend. Du möchtest das Schwimmen mit Abgangszeit erst mal ausprobieren? Dann findest du hier das passende Trainingsprogramm.

Die SWIM 100×100 gehen weiter

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest dich selbst der Herausforderung stellen? Dann freue dich schon jetzt auf 2024. Denn die SWIM 100×100 werden weitergehen. Wann und wo geben wir bald auf SWIM.de bekannt. Are you tough enough?

Diese Heldinnen und Helden haben die SWIM 100×100 in Flensburg erfolgreich absolviert.

Solo

Reika Albers, Johanna Bentzin, Jessica Bertrand, Alexander Brenk, Ralf Brügmann, Linnea Bruhn, Vincent Clauß, Sebastian Engel, Jan Ferchof, Katrin Gausmann, Hannah Gerth, Olaf Grossmann, Finja Heil, Robert Heil, Jakob-Moritz Heise, Carlos Jahn, Stephanie Janas, Jana Alina Jungfer, Katja Jungfer, Martin Jürgensen, Mareike Kisters, Charlotte Klindworth, Stephan Kloss, Jaron Kollmeier, Peter Lamottke, Frank Meyer, Vera Mundt, Friederike Nehring, Jonathan Niemann, Nicole Petersen, Britta Pfeiffer, Johannes Pöpping, Daniela Prüß, Lasse Reusch, Steffen Reuscher, Ingeborg Schmidt, Birgit Schulz, Martina Siems, Amelie Steinbrinker, Tabea Steinbrinker, Jonas Tenspolde, Alexander Weiss, Florian Werner, Celina Willmann, Lukas Zarling

Staffel

Luisa Ackermann, Maurice Brandt, Monika Brenk, Maria Del Pilar Engel, Maren Ernst, Tobias Exner, Antje Fleischfresser, Maja Gnegel, Stephan Gnegel, Petra Göbel, Lukas Göschel, Melanie Grunwald, Anke Höhne, Sandra Jaekel, Ole John, Lara Kloss, Justus Korf, Guido Körsten, Helena Körsten, Anke Lakies, Björn Ley, Vincent Müller, Anna-Marie Müller, Britta Thea Neumann, Petra Peters, Jens Peters, Beke Petersen, Katja Pohl, Bernd Pohl, Pia Pollehn, Carina Reichold, Daniela Reusch, Silke Seidenstricker, Volker Sturm, Susan Tharra, Catja Wehking, Uta Weinrich, Simon Wenzel, Peter Wortelker

Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.