Donnerstag, 23. Mai 2024

Sie sind dabei | Das deutsche Schwimm-Team für Paris 2024

Das deutsche Schwimm-Team für die Olympischen Spiele nimmt konkrete Formen an. Diese Schwimmerinnen und Schwimmer sind in Paris mit dabei.

Frank Wechsel / spomedis Melvin Imoudu fährt als Brustschwimmer nach Paris.

Vom 27. Juli bis 4. August kämpfen die besten Schwimmerinnen und Schwimmer der Welt bei den Olympischen Spielen um Gold, Silber und Bronze. In der Pariser Schwimmarena La Défense wird aus Deutschland ein buntes Team aus jungen und erfahrenen Athletinnen und Athleten antreten. Unter ihnen sind gleich mehrere Sportler mit Medaillenambitionen.

Diese deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer treten in Paris an:

Die Tabelle enthält nur Schwimmerinnen und Schwimmer mit erfüllten Normzeiten.
Vorbehaltlich der Nominierung durch DSV und DOSB
FrauenStreckeMänner
50 m FreistilArtem Selin (Wiesbaden)
100 m FreistilJosha Salchow (Heidelberg)
Isabel Gose (Madeburg)
Julia Mrozinski (Eschborn)
200 m FreistilLukas Märtens (Magdeburg)
Rafael Miroslaw (Hamburg)
Isabel Gose (Magdeburg)
Leonie Märtens (Magdeburg)
400 m FreistilLukas Märtens (Magdeburg)
Oliver Klemet (Frankfurt)
Isabel Gose (Magdeburg)800 m FreistilSven Schwarz (Hannover)
Oliver Klemet (Frankfurt)
Isabel Gose (Magdeburg)
Leonie Märtens (Magdeburg)
1.500 m FreistilFlorian Wellbrock (Magdeburg)
Sven Schwarz (Hannover)
100 m BrustMelvin Imoudu (Potsdam)
Lucas Matzerath (Frankfurt)
200 m Brust
keine Normerfüllung100 m RückenOle Braunschweig (Berlin)
Marek Ulrich (Leipzig)
keine Normerfüllung200 m RückenLukas Märtens Magdeburg)
Angelina Köhler100 m Schmetterling
200 m Schmetterling
200 m Lagen
400 m LagenCedric Büssing (Essen)
(nicht qualifiziert)4 x 100 m FreistilJosha Salchow (Heidelberg)
Peter Varjasi (Erlangen)
Rafael Miroslaw (Hamburg)
Lukas Märtens (Magdeburg)
Luca Nik Armbruster (Berlin)
Isabel Gose (Magdeburg)
Julia Mrozinski (Eschborn)
Nele Schulze (Berlin)
Nicole Maier (Gladbeck/Recklinghausen)
4 x 200 m FreistilLukas Märtens (Magdeburg)
Rafael Miroslaw (Hamburg)
Josha Salchow (Heidelberg)
Timo Sorgius (Leipzig)
Oliver Klemet (Frankfurt)
Rücken: Laura Riedemann
Brust: Anna Elendt
Schmetterling: Angelina Köhler
Freistil: Nina Holt
4 x 100 m LagenRücken: Ole Braunschweig
Brust: Melvin Imoudu
Schmetterling: Luca Nik Armbruster
Freistil: Josha Salchow
Schmetterling: Angelina Köhler
Freistil: Nina Holt
4 x 100 m Lagen MixedRücken: Ole Braunschweig
Brust: Melvin Imoudu
Die dreifache WM-Medaillengewinnerin Isabel Gose will auch in Paris um Edelmetall kämpfen.
100 Meter Freistil ist die Paradestrecke von Josha Salchow.
Olympia-Premiere: Leonie Märtens ist das erste Mal mit dabei.
Brustsprinter Melvin Imoudu ist auch ein Kandidat für die Lagenstaffeln.
Der Hannoveraner Sven Schwarz fährt als WM-Vuerter über 800 Meter nach Paris.
Mit seiner Quali sorgte er für eine kleine Überraschung: Lagenschwimmer Cedric Büssing.
Lukas Märtens setzte in Berlin ein Ausrufezeichen: Mit ihm ist bei Olympia definitiv zu rechnen.
Sprinter Luca Nik Armbruster ist für kurze Freistil- und Schmetterlingsstrecken vorgesehen.
Sven Schwarz (rechts) ist im Becken ein Mann für die langen Kanten.
Als amtuierende Weltmeisterin hat Angelina Köhler große Ambitionen.
Lucas Matzerath ist über 100 Meter Brust dabei.
Erst 1.500 Meter im Becken, dann 10 Kilometer im Freiwasser: Florian Wellbrock hat in Paris zwei Medaillenchancen.
Ole Braunschweiger tritt über 100 Meter Rücken an.
Laura Riedemann ist als Rückenschwimmerin für die Lagenstaffel eingeplant.
Als Rettungsschwimmerin erfolgreich, jetzt bei den Spezialisten mit von der Partie: Nina Holt.
Deutschlands beste Brustschwimmerin: Anna Elendt.
Julia Mrozinski hat es über 200 Meter Freistil geschafft.
Nele Schule ist in Paris für die lange Freistilstaffel eingeplant.

Die endgültige Olympia-Mannschaft wird in den nächsten Wochen vom Deutschen Olympischen Sportbund auf Vorschlag des Deutschen Schwimmer-Verbands nominiert. Gut möglich, dass dann noch Schwimmerinnen und Schwimmer dazukommen, die keine Normzeit erzielt haben, aber zur Absicherung einer Staffel benötigt werden. Außerdem können Staffelkandidaten noch für Einzelstarts gemeldet werden.

35 Becken-Entscheidungen

In Paris stehen 35 Schwimm-Entscheidungen im Becken auf dem Programm. 14 Einzelentscheidungen fallen bei den Frauen und Männern, hinzu kommen jeweils sieben Staffeln sowie eine Mixed-Staffel. Ergänzt wird das Schwimmprogramm um zwei Freiwasserrennen über zehn Kilometer. Nach zwei medaillenlosen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro konnten sich die deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer in Tokio endlich wieder über Edelmetall freuen. Sarah Köhler (inzwischen Wellbrock) und ihr heutiger Ehemann Florian Wellbrock gewannen jeweils Bronze über 1.500 Meter Freistil. Außerdem schwamm Florian Wellbrock in einem unvergessenen Marathonrennen zum Olympiasieg im Freiwasser.

Alle Artikel, Interviews und sonstige Infos zu den Olympischen Spielen 2024 haben wir auf einer Sonderseite „Paris 2024“ zusammengestellt. Mehr über die Deutschen Meisterschaften mit Olympia-Qualifikation in Berlin gibt es hier.

Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.