Samstag, 25. Mai 2024

Deutschland hat die meisten Schwimmhallen mit 50-Meter-Bahn

Was die Zahl der Schwimmhallen mit 50-Meter-Becken angeht, steht Deutschland europaweit an der Spitze. In keinem anderen Land stünden so viele Hallenbäder oder überdachte Freibäder mit einer langen Bahn zur Verfügung, heißt es vom Deutschen Schwimm-Verband. Der DSV beziffert die Zahl nach einer Befragung seiner 18 Landesverbände mit derzeit 93. In Stuttgart, Kiel, Darmstadt und Wetzlar seien weitere Becken in Planung (nach unserer Kenntnis bekommt auch Hamburg ein zusätzliches 50-Meter-Becken). 14 Landesverbände beantworteten die Anfrage der DSV-Kommission Sportstätten und Umwelt, die restlichen Zahlen besorgten sich die Autoren auf anderen Wegen.

Das Bundesland mit den meisten 50-Meter-Becken ist Nordrhein-Westfalen mit 15, dicht gefolgt von Berlin mit 13 Bädern. Die wenigsten stehen in Mecklenburg-Vorpommern und im Saarland. Hier gibt es jeweils nur ein Bad mit einer 50-Meter-Bahn. Über den Zustand der Bäder und ihre Eignung für den Trainings- und Wettkampfbetrieb macht die veröffentlichte Statistik keine Angaben.

Überdachte 50-Meter-Becken

Gesamt: 93 Bäder in Deutschland

BUNDESLANDBÄDER MIT 50-METER-BECKEN
NRW15
Berlin13
Sachsen9
Niedersachsen8
Hessen8
Baden-Württemberg5
Bayern7
Schleswig-Holstein7
Sachsen-Anhalt4
Brandenburg3
Hamburg3
Thüringen2
Bremen2
Rheinland-Pfalz2
Mecklenburg-Vorpommern1
Saarland1
Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.

2 Kommentare