Umfrage | Sprintet Caeleb Dressel 50 Meter im Wunderanzug unter 20 Sekunden?

Mit einem Hightech-Anzug möchte US-Sprinter Caeleb Dressel versuchen, die 20-Sekunden-Grenze über 50 m Freistil zu brechen.

Nur 20,16 Sekunden benötigte Caeleb Dressel im Finale der International Swimming League für 50 Meter Freistil. Der 24 Jahre alte Supersprinter aus den USA stellte mit dieser Zeit einen neuen Kurzbahn-Weltrekord auf. Zusammen mit seinem Sponsor will der schnellste Schwimmer der Welt jetzt als erster Mensch die 20-Sekunden-Marke durchbrechen. Zum 20-jährigen Jubiläum der Fastskin-Serie von Speedo wird Dressel mit einem inzwischen verbotenem LZR Racer Hightech-Anzug auf den Startblock steigen.

Schwimmt Caeleb Dressel unter 20 Sekunden?

- Anzeige -

42 Weltrekorde bei der WM 2009

Sollte Dressel in dem Rennen gegen die Uhr tatsächlich schneller sein als im ISL-Finale, würde die Leistung nicht als Rekord gewertet. Die Hightech-Anzüge aus den 2000ern sind mit ihrem hohen Polyurethananteil seit 2010 nicht mehr für Wettkämpfe zugelassen. Polyurethan ist ein Kunststoff, der für einen starken Auftrieb sorgt. Zu Hochzeiten der Wunderanzüge entstand vor und nach den Olympischen Spielen in Peking ein Wettrüsten der Hersteller um das beste Material. Höhepunkt waren die Weltmeisterschaften 2009 in Rom mit 42 Weltrekorden.

Zum 1. Januar 2010 wurden die knöchellangen Anzüge mit hohem Kunststoffanteil verboten. Wettkampfbekleidung für Männer und Frauen muss seitdem strenge Zulassungsstandards des Weltverbandes Fina erfüllen. Dabei ist neben der Materialzusammensetzung auch geregelt, welche Körperteile bedeckt sein dürfen.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren