Samstag, 25. Mai 2024

Emotionen und großer Sport bei den Special Olympics in Berlin

Fotos: SOWG / Holtzem

Unter dem Motto „Zusammen unschlagbar“ laufen seit drei Tagen die Special Olympics National Games in Berlin. Heute gingen in der Schwimmhalle an der Landsberger Allee die Schwimmwettbewerbe zu Ende.

Die Special Olympics sind die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung. Beim Schwimmen standen in Berlin 20 Wettbewerbe zwischen 25 und 400 Metern auf dem Programm. Außerdem gab es Lagen- und Kraul-Staffeln sowie eine Unified-Staffel, in der Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam starten.

Für Berlin sind die National Games mit rund 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die große Generalprobe für die World Games im kommenden Jahr. Dann werden mehr als 6.000 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt in der deutschen Hauptstadt erwartet.

Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel