Live-Reportage vom Wellbrock-Gold | Reporter Michael Augustin gewinnt Herbert-Zimmermann-Preis

Fakten, Emotionen und eine packende Beschreibung zum Mitfiebern: Für seine Kommentierung des WM-Rennen von Florian Wellbrock ist Radioreporter Michael Augustin ausgezeichnet worden.

Für seine Live-Reportage vom 1.500-Meter-Finale bei der Schwimm-WM in Südkorea ist NDR-Radiojournalist Michael Augustin mit dem Herbert-Zimmermann-Preis ausgezeichnet worden. Die Jury des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) vergab für die Reportage den mit 1.250 Euro dotierten 1. Preis. Augustin, seit 2009 für die ARD bei Schwimm-Events vor Ort, kommentierte die letzten 250 Meter des dramatischen Rennens, das mit dem ersten WM-Gold eines deutschen Poolschwimmers seit 2015 endetet. Wenn Sie noch einmal mitfiebern möchten, können Sie sich den 3:33 Minuten langen Beitrag hier anhören.

Zu swim.de sagte Augustin über das Rennen: “Mit Florian Wellbrock gab es plötzlich einen, der auf zwei Strecken großes Potenzial hatte und im Freiwasser schon Weltmeister geworden war. Ich war vor allem neugierig, wie er seine Enttäuschung über 800 Meter verkraften würde. Das Finale war von der Spannung her mit einem großen Fußballspiel vergleichbar, das erst im Elfmeterschießen entschieden wird.”

- Anzeige -

“Spannend wie ein Elfmeterschießen”

Zur Erinnerung: Über 1.500 Meter schwimmt der Magdeburger Florian Wellbrock am 28. Juli 2019 in Gwangju mit einer überragenden Leistung zum Weltmeistertitel. Wenige Tage nach seinem Vorlauf-Aus über 800 Meter Freistil liefert sich der damals 21-Jährige einen packenden Dreikampf mit Olympiasieger Gregorio Paltrinieri aus Italien und dem Ukrainer Mykhailo Romanchuk. Mit den schnellsten letzten 100 Metern macht Wellbrock die Goldmedaille perfekt. In 14:36,54 Minuten verweist er Romanchuk (14:37,63) und Paltrinieri (14:38,75) auf die Plätze zwei und drei.

Die Preise des VDS-Berufswettbewerbs werden jedes Jahr in unterschiedlichen Kategorien vergeben. In der Kategorie Hörfunk ist der Preis nach Radio-Legende Herbert Zimmermann benannt, der 1954 den Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Finale gegen Ungarn kommentierte. Alle Preisträger des Jahres 2019 finden Sie hier.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren