Samstag, 4. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Die Starts des DSV-Teams bei der Kurzbahn-WM

Frank Wechsel Marius Kusch geht in Melbourne über 50 und 100 Meter Schmetterling an den Start.

Zum Jahresabschluss geht es auf der Kurzbahn noch einmal rund. Bei den Weltmeisterschaften im australischen Melbourne messen sich Spitzenschwimmerinnen und -schwimmer aus aller Welt und kämpfen um Titel, Medaillen und Zeiten. Der erste Startpfiff ertönt am 13. Dezember um 11 Uhr Ortszeit (1:00 Uhr deutscher Zeit), die Finalläufe beginnen jeweils um 9:30 Uhr deutscher Zeit (19:30 Uhr Ortszeit).

Für den Deutschen Schwimm-Verband sind acht Athleten gemeldet. Zu insgesamt 17 Einzelstarts werden sie in der zweitgrößten Stadt Australiens ins Wasser springen, hinzu kommen zwei Staffeln über 4 x 50 m Lagen und 4 x 100 Meter Lagen der Männer sowie eine gemischte Staffel über 4 x 50 Meter Lagen. Bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften vor einem Jahr in Abu Dhabi holten Florian Wellbrock (Gold und Weltrekord über 1.500 Meter Freistil) und Christian Diener (Silber über 50 und Bronze über 200 Meter Rücken) drei Medaillen für den DSV. Beide sind diesmal nicht dabei. Von den deutschen WM-Startern am besten in der Weltrangliste platziert, ist aktuell Anna Elendt über 100 Meter Brust (Platz sechs).

Die deutschen Starts bei der Kurzbahn-WM 2022

NameStrecke
Anna Elendt50 m Brust (17. Dezember)
100 m Brust (14. Dezember)
200 m Brust (16. Dezember)
Angelina Köhler50 m Schmetterling (13. Dezember)
100 m Schmetterling (17. Dezember)
Ole Braunschweig50 m Rücken (15. Dezember)
100 m Rücken (13. Dezember)
Marco Koch200 m Brust (16. Dezember)
Marius Kusch50 m Schmetterling (13. Dezember)
100 m Schmetterling (17. Dezember)
Lucas Matzerath50 m Brust (17. Dezember)
100 m Brust (14. Dezember)
Joscha Salchow50 m Freistil (16. Dezember)
100 m Freistil (14. Dezember)
200 m Freistil (18. Dezember)
Marek Ulrich50 m Rücken (15. Dezember)
100 m Rücken (13. Dezember)
Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und selten beim Laufen.

Mehr von diesem Autor

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

21,618FansGefällt mir
4,165FollowerFolgen
500AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -

Letzte Artikel