Die Jüngste ist erst 15 Jahre alt
Das Team USA für Tokio

Mit 26 Frauen und 24 Männern werden die USA versuchen, ihren Titel als erfolgreichste Schwimmnation bei Olympia zu verteidigen.

Jo Kleindl Für Katie Ledecky war die Quali nur eine Formsache.

Die USA wollen in Tokio einmal mehr das erfolgreichste Schwimmteam der Spiele stellen. Im Aufgebot für die Beckenwettbewerbe stehen nach den Trials in Omaha (Nebraska) 26 Frauen und 24 Männer. Jüngste im Team ist die 15-Jährige Katie Grimes, die sich über 800 Meter hinter Katie Ledecky für ihre ersten Spiele qualifizieren konnte. Mit Athletinnen und Athleten wie Ledecky, Caeleb Dressel und Lilly King werden die USA gleich mehrere Doppel-Sieger von Rio de Janeiro am Start haben.

- Anzeige -

Das US-Team für die Olympischen Spiele in Tokio.

Frauen:
Phoebe Bacon: 200 m Rücken
Erika Brown: 100 m Freistil, 4×100 m Freistil
Claire Curzan: 100 m Schmetterling
Catie DeLoof: 4×100 m Freistil
Kate Douglass: 200 m Lagen
Hali Flickinger: 400 m Lagen, 200 m Schmetterling
Brooke Forde: 4×200 m Freistil
Katie Grimes: 800 m Freistil
Natalie Hinds: 4×100 m Freistil
Torri Huske: 100 m Schmetterling
Lydia Jacoby: 100 m Brust
Lilly King: 100 m Brust, 200 m Brust
Annie Lazor: 200 m Brust
Katie Ledecky: 200 m Freistil, 400 m Freistil, 800 m Freistil, 1.500 m Freistil, 4×200 m Freistil
Paige Madden: 400 m Freistil, 4×200 m Freistil
Simone Manuel: 50 m Freistil
Katie McLaughlin: 4×200 m Freistil
Allison Schmitt: 200 m Freistil, 4×200 m Freistil, 4×100 m Freistil
Bella Sims: 4×200 m Freistil
Regan Smith: 100 m Rücken, 200 m Schmetterling
Olivia Smoliga: 4×100 m Freistil
Erica Sullivan: 1.500 m Freistil
Alex Walsh: 200 m Lagen
Abbey Weitzeil: 100 m Freistil, 4×100 m Freistil, 50 m Freistil
Emma Weyant: 400 m Lagen
Rhyan White: 100 m Rücken, 200 m Rücken

Männer:
Michael Andrew: 100 m Brust, 200 m Lagen, 50 m Freistil
Zach Apple: 100 m Freistil, 4×200 m Freistil, 4×100 m Freistil
Hunter Armstrong: 100 m Rücken
Bowe Becker, 4×100 m Freistil
Gunnar Bentz: 200 m Schmetterling
Michael Brinegar: 800 m Freistil, 1500 m Freistil
Patrick Callan: 4×200 m Freistil
Brooks Curry: 4×100 m Freistil
Caeleb Dressel: 100 m Freistil, 100 m Schmetterling, 4×100 m Freistil, 50 m Freistil
Nic Fink: 200 m Brust
Bobby Finke: 800 m Freistil, 1.500 m Freistil
Townley Haas: 200 m Freistil, 4×200 m Freistil
Zach Harting: 200 m Schmetterling
Chase Kalisz: 400 m Lagen, 200 m Lagen
Drew Kibler: 4×200 m Freistil
Jay Litherland: 400 m Lagen
Bryce Mefford: 200 m Rücken
Jake Mitchell: 400 m Freistil
Ryan Murphy: 100 m Rücken, 200 m Rücken
Blake Pieroni: 4×100 m Freistil
Andrew Seliskar: 4×200 m Freistil
Tom Shields: 100 m Schmetterling
Kieran Smith: 400 m Freistil, 200 m Freistil, 4×200 m Freistil
Andrew Wilson: 100 m Brust, 200 m Brust

- Anzeige -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren