Samstag, 25. Mai 2024

ARD und ZDF übertragen die Deutschen Meisterschaften

Annika Bruhn - 200 m Freistil
Frank Wechsel / spomedis Annika Bruhn startet bei den Finals 2021.

An vier Tagen werden in Berlin, dem Ruhrgebiet und in Braunschweig insgesamt 140 Deutsche Meistertitel vergeben. 18 Sportarten sind Teil des Multisportevents „Die Finals“, darunter auch Schwimmen. Obwohl in der Berliner Schwimmhalle SSE keine Zuschauer zugelassen sind, bekommen Schwimmfans die Möglichkeit, die Wettkämpfe live zu verfolgen. ARD und ZDF übertragen vom 3. bis 6. Juni insgesamt mehr als 25 Stunden im Hauptprogramm und online im Livestream.

TV-Termine Schwimmen:

Donnerstag: ab ca. 17.10 – 17.35 Uhr (ZDF)
Freitag: ab ca. 15.40 – 16.15 Uhr (ARD)
Samstag: ab ca. 17.55 – 18.30 Uhr (ZDF)
Sonntag: ab ca. 15.05 – 15.40 Uhr (ARD)

Auch 12 Olympiateilnehmerinnen und Olympiateilnehmer nutzen die Deutschen Meisterschaften, um sich auf die Wettkämpfe in Tokio vorzubereiten. Annika Bruhn, Marco Koch, Damian Wierling, und Fabian Schwingenschlögl stehen auf den Startlisten. Auch Sportler, die im Mai bei den Europameisterschaften in Budapest dabei waren, starten in Berlin.

Neben den Schwimmern finden in Berlin die Deutschen Meisterschaften im Triathlon, Wasserspringen, Bogenschießen, 3×3 Basketball, Modernem Fünfkampf und Biketrial statt.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und selten beim Laufen.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel