Einheit der Woche
Training fürs Stehvermögen

Hinten raus werden Rennen entschieden. Im langen Finish zeigt sich, wer Stehvermögen hat und auch mental bereit für Topleistungen ist.

Die ersten 1.200 Meter dienen der Vorbereitung auf die ­Hauptserie. Bevor es darin zur Sache geht, können nach belieben auch einige Sprints eingebaut werden. Wichtig ist, optimal ausgeruht und voll da zu sein. Die 4 x 50 Meter werden gebrochen geschwommen, das bedeutet viermal maximales Tempo mit sehr kurzer Pause. Die optimale Wettkampf-Simulation.

Einheit der Woche (3.000 Meter)

- Anzeige -

DistanzAufgabePause
2 x 150 mEinschwimmen: 50 m beliebig – 50 m TÜ – 50 m Fahrtspiel30 s
6 x 50 mKraulbeine gesteigert von locker bis schnell30 s
100 mlocker
6 x 50 mKraularme mit Pull-Buoy, gesteigert von locker bis schnell30 s
200 mbeliebig
4 x 50 mKraul, max. Geschwindigkeit10 s
200 mlocker
400 mKraul und Rücken mit Flossen
4 x 50 mKraul, max. Geschwindigkeit10 s
200 mlocker
400 mKraul und Rücken mit Flossen
200 mausschwimmen
Weiterführende Links Alle "Einheiten der Woche" Abkürzungen: Was bedeuten TÜ, GA1, WSA & Co.? Website von Petra Wolfram

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren