Einheit der Woche:
Lange Strecken und Schnelligkeit

Eine facettenreiche 3,5-Kilometer-Einheit: Nach den langen Strecken im vorderen Teil des Trainings wird es hinten raus ziemlich schnell.

Beim Fahrtspiel setzen Sie alle 100 Meter einen Sprint von jeweils ­10–15 Metern Länge an. Für die Armaufgabe mit Paddles nutzen Sie am besten nur den Fingergurt, damit Sie eine direkte Rückmeldung bekommen, ob die Hand richtig angestellt ist. Achten Sie zusätzlich auf einen hohen Ellbogen unter Wasser für einen effektiven Abdruck.

Einheit der Woche (3,5 km)

- Anzeige -

DISTANZAUFGABE
300 m100 m Kraul – 100 m Kraul mit 2 x 10 m Antritt – 100 m kein Kraul
800 mKraul-Fahrtspiel
100 m50 m Sculling – 50 m Rückengleitschlag
4 x 100 mKraularme mit Pull-Buoy, Fußring und Paddles, GA1, Pause: 30 s
800 mKraul und Rücken mit Fingerpaddles, GA1, Schwerpunkt Anstellen der Hände
100 mbel. Schwimmart, locker
4 x 50 mLagen-Folge, Frequenzspiel, Pause: 25 s
2 x 25 mWasserballkraul, schnell, Pause: 25 s
2 x 250 m200 m kein Kraul – 50 m Kraul progressiv, Pause: 40 s
250 mlocker ausschwimmen

Der Plan gefällt Ihnen? Dann lesen Sie SWIM! In jeder Ausgabe versorgen wir Sie mit 24 Trainingspläne von Petra Wolfram für Einsteiger, Allrounder und Langstreckenschwimmer.

SWIM-Coach Petra Wolfram führte unter anderem Steffen Deibler, Markus Deibler und Jacob Heidtmann zu Olympischen Spielen, internationalen Titeln und Weltrekorden. Beruflich ist sie im Bereich Training und Coaching tätig.

Weiterführende Links Alle "Einheiten der Woche" Abkürzungen: Was bedeuten TÜ, GA1, WSA & Co.? Website von Petra Wolfram

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen