Freitag, 21. Juni 2024

Yui Ohashi schafft das Lagen-Doppel

Frank Wechsel Yui Ohashi jubelt über ihr zweites Gold.

Zweites Gold bei den Heimspielen in Tokio: Yui Ohashi ist nach ihrem Sieg über 400 Meter Lagen auch über 200 Meter Lagen zum Sieg geschwommen. In 2:08,52 Minuten setzte sich die 25-Jährige knapp vor der US-Amerikanerin Alex Walsh durch. Auch Bronze ging in die USA, weil sich Kate Douglass gegen Abbie Wood behaupten konnte. Rio-Olympiasiegerin Katinka Hosszu spielte auf der Außenbahn keine Rolle. Die Weltrekordlerin aus Ungarn wurde Siebte.

In einem spannenden Finale fiel die Entscheidung erst auf der Schlussbahn, als vier Athletinnen fast gleichauf Richtung Ziel stürmten. Bis kurz vor dem Anschlag war eine Siegerin nicht auszumachen. Schließlich hatte Ohashi die Hand einen Tick früher an der Wand. Nicht auszudenken, was im Stadion los gewesen wäre, wenn 10.000 japanische Fans das Rennen live vor Ort verfolgt hätten.

200 Meter Lagen, Frauen

28. Juli 2021, Tokyo Aquatics Centre
PlatzNameZeit
1Yui Ohashi (Japan)2:08,52
2Alex Walsh (USA)2:08,65
3Kate Douglass (USA)2:09,04
4Abbie Wood (Großbritannien)2:09,15
5Yiting Yu (China)2:09,57
6Sydney Pickrem (Kanada)2:10,05
7Katinka Hosszu (Ungarn)2:12,38
8Alicia Wilson (Großbritannien)2:12,86
Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel