Samstag, 25. Mai 2024
Alles zum Thema:

Husain al Musallam

Nach 114 Jahren | Weltschwimmverband heißt ab sofort nicht mehr FINA

Länger als Jahrhundert hieß der Weltverband der Schwimmer "Fédération Internationale de Natation". Jetzt hat er einen neuen Namen.

2022 gibt es doch eine Schwimm-WM

Erst wird die WM 2022 ins kommende Jahr verschoben, nun soll es doch noch dieses Jahr Welttitelkämpfe geben - in einer ganz anderen Stadt. Fest steht: Die besten Schwimmer der Welt sehen sich in den nächsten Jahren ziemlich oft.

FINA streicht DDR-Verbandsarzt Kipke von Ehrenliste

Nach 41 Jahren muss Lothar Kipke seine Ehrenmitgliedschaft im Weltschwimmverband zurückgeben. Der Arzt war maßgeblich in das DDR-Dopingsystem verstrickt.

Husain al Musallam aus Kuwait löst Julio Maglione ab

Beim FINA-Kongress in Doha wurde Husain al Musallam zum neuen Präsidenten gewählt. Vorgänger Julio Maglione ist nun Ehrenpräsident.

Letzte Artikel