Dienstag, 21. Mai 2024
Start Autoren Beiträge von Anita Horn

Anita Horn

Anita Horn
8 BEITRÄGE 0 Kommentare
Ich bin Sportlerin und Sportjournalistin und beschäftige mich auch viel mit dem Thema Ernährung. Im März 2024 erscheint mein Buch „IS(S) GUT JETZT!“ Auf meiner Website bekommt ihr alle Infos dazu und könnt euch zu meinem Newsletter anmelden.

SWIM-Blog „33 Kilometer Meer“ | Mein Blubber

0
Warum sie das Schwimmen so sehr liebt, erklärt Langstreckenschwimmerin Anita in diesem Blog. Außerdem: Warum ein Abzeichen Flügel verleiht.

SWIM-Blog „33 Kilometer Meer“ | Armzüge und Unterwasserwelt

0
Wenn sie im Schwimmbad 15 Armzüge pro Bahn macht, wie viele Armzüge sind es dann über 33 Kilometer? Solche und andere Fragen gehen unserer SWIM-Bloggerin gerade durch den Kopf.

„33 Kilometer Meer“ | Grünes Licht vom Arzt und Mut zur Lücke

0
Für Anita rückt das Langstreckenschwimmen in Montenegro immer näher. Zum Glück hat die SWIM-Bloggerin einen einfachen Trick, wenn sie mal gar keine Lust auf...

„33 Kilometer Meer“ | Ein Herz für Sportschwimmer

0
Et fluppt wieder! Ich fühle mich gerade so fit wie den ganzen Winter nicht mehr. Mit dem beginnenden Frühling steigt auch mein Trainingspensum.

33 Kilometer Meer | Positives Kopfkino und endlich wieder Training

0
Die mauen Wochen sind vorbei, jetzt packt SWIM-Bloggerin Anita ihre Vorbereitung auf das Ultraschwimmen richtig an - mit mehr Struktur, mehr mentaler Arbeit und vor allem: mehr Kilometern! Etwas Kopfkino kann dabei nicht schaden.

SWIM-Blog „33 Kilometer Meer“ | Einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen…

0
Von einem verkorksten Monat lässt sich Anita nicht aufhalten. Wie das Training für die Langstrecke jetzt wieder richtig losgeht, darüber schreibt die Ausdauersportlerin in diesem Blog.

SWIM-Blog „33 Kilometer Meer“ | Anita goes Ultra

0
Unsere neue Bloggerin Anita ist eine leidenschaftliche Schwimmerin vom Typ Lokomotive: Nicht schnell, aber ausdauernd! Dieses Jahr hat sie sich ein sehr langes Schwimmprojekt in der Adria vorgenommen. Wie es läuft, berichtet Anita in diesem Blog.

Eisschwimmen | Einmal frieren und zurück, bitte!

1
Winterzeit ist Badezeit! Während viele mit Wintermantel und Mütze das Haus verlassen und trotzdem frieren, schlüpfen andere in ihre Badeklamotten und hüpfen freiwillig ins kalte Wasser – egal ob in den See, einen Fluss oder die Eistonne. Das Gute ist: Eisschwimmen kostet nichts. Außer Überwindung.