Wegen Olympia | Schwimm-WM 2021 könnte neu terminiert werden

Durch die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio ins nächste Jahr könnte es zu Terminkonflikten kommen.

Durch die Verschiebung der Olympischen Spiele ins Jahr 2021 dürfte der internationale Sportkalender gehörig durcheinander gewirbelt werden. Aus Sicht der Schwimmwelt könnte dies vor allem die WM im kommenden Jahr betreffen. Die gute Nachricht: Die Weltmeisterschaften der Elite und Masters sollen 2021 in Fukuoka und damit wie Olympia in Japan stattfinden. Eine Neu-Koordinierung sollte deshalb relativ reibungslos verlaufen.

Der Weltschwimmverband FINA gab bereits bekannt, eng mit dem IOC, den japanischen Olympia-Organisatoren sowie dem japanischen Schwimmverband kooperieren zu wollen. Falls nötig, wolle man mit dem Datum der Weltmeisterschaften flexibel umgehen. Die Titelkämpfe sollen nach jetzigem Stand am 16. Juli 2021 beginnen und am 1. August enden. Die Wettbewerbe der Masters sind vom 3. bis 12. August vorgesehen.

- Anzeige -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen