Montag, 17. Juni 2024

Sportlerin des Montas | Sporthilfe-Athleten wählen Leonie Beck

Freiwasser-Doppelweltmeisterin Leonie Beck wurde zur Sporthilfe-Athletin des Monats gewählt. Die 26-Jährige bekam mehr Stimmen als Para-Leichtathlet Léon Schäfer und die Triathlon Mixed-Staffel.

Simone Castrovillari/LEN

Zwei Wochen nach ihrem WM-Doppelsieg über fünf und zehn Kilometer im Freiwasser wurde Leonie Beck zur Sporthilfe-Athletin des Monats Juli gewählt. 45 Prozent der Stimmen fielen auf die 26-Jährige, die sich damit gegen den Para-Leichtathleten Léon Schäfer (34 Prozent) und die Triathlon Mixed-Staffel (21 Prozent) durchsetzte. Stimmberechtigt bei der Wahl sind die rund 4.000 von der Sporthilfe geförderten Athletinnen und Athleten in Deutschland.

Doppelsieg im Freiwasser

Bei den Weltmeisterschaften in Fukuoka trumpfte Beck im Freiwasser auf. Nach dem Sieg und der Olympiaquali über zehn Kilometer legte sie über die halbe Distanz nach und sicherte sich auch da den WM-Titel.

Beck ist die erste Schwimmerin, die diese Auszeichnung in diesem Jahr erhält. 2022 durfte sich Florian Wellbrock nach seinen fünf Medaillen bei den Weltmeisterschaften über die Ehrung zum „Sportler des Monats Juni“ freuen.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und selten beim Laufen.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel