Samstag, 4. Februar 2023
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Sarah Sjöström wieder im Wasser

Drei Wochen nach einer Operation am Ellbogen steigt Schwedens Top-Sprinterin wieder ins Training ein, aber “nur Beine natürlich”, wie sie auf Instagram mitteilte.

instagram.com/sarahsjöström Sarah Sjöström ist nach ihrer Ellenbogen-OP wieder im Wasser

Sjöström brach sich Anfang Februar den Ellenbogen, als sie auf Eis ausrutschte. Wenige Tage später wurden der Arm bei einer Operation mit einer Metallplatte und Schrauben stabilisiert. Zwei Tage nach der OP postete die 27-Jährige auf Instagram ein Video, in dem sie die eingeschränkte Bewegung ihres operierten Arms zeigte.

Instagram
- Anzeige -

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wie lange die sechsfache Weltrekordhalterin mit den Folgen der Verletzung zu kämpfen hat, ist nicht genau absehbar. Nach der OP im Februar sagte der Schwedische Teamarzt Rene Tour, dass sie vielleicht erst nach drei bis vier Monaten wieder in das reguläre Training einsteigen könne. Sollte dieser Fall eintreten, hätte die dreifache Medaillengewinnerin der Spiele in Rio 2016 nur noch etwa einen Monat, um sich auf die Olympischen Spiele in Tokio vorzubereiten.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und selten beim Laufen.

Mehr von diesem Autor

Verwandte Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

21,618FansGefällt mir
4,165FollowerFolgen
500AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -

Letzte Artikel