Acht Athleten feiern Premiere
Elfköpfiges Schwimmteam für Paralympics nominiert

Elf Schwimmerinnen und Schwimmer werden Deutschland bei den Paralympics in Tokio vertreten. Für acht von ihnen sind es die ersten Spiele.

Elena Krawzow Elena Krawzow ist für die Paralympics in Tokio nominiert (Archivbild).

Mit insgesamt 134 Sportlern wird der deutsche Behindertensportverband zu den Paralympics nach Tokio reisen. Unter ihnen sind auch elf Schwimmerinnen und Schwimmer. Angeführt von Verena Schott, Denise Grahl und Elena Krawzow, die alle drei schon paralympische Medaillen gewinnen konnten, werden acht deutsche Schwimmerinnen und Schwimmer in der japanischen Hauptstadt ihre paralympische Premiere erleben.

- Anzeige -

Paralympicsteam Tokio Schwimmen

FrauenMänner
Gina BöttcherMalte Braunschweig
Marlene EndrolathFabian Brune
Denise GrahlTaliso Engel
Elena KrawzowJustin Kaps
Mira Jeanne MaackJosia Topf
Verena Schott

Die Paralympics finden nach den Olympischen Spielen vom 24. August bis zum 5. September ebenfalls in Tokio statt. Obwohl das deutsche Team in Tokio sehr jung ist, müssen sich die Schwimmerinnen und Schwimmer nicht verstecken. Taliso Engel reist als amtierender Weltmeister über 100 Meter Brust nach Tokio, die ein Jahr ältere Gina Böttcher überzeugte in diesem Jahr bereits mit Weltrekorden über 200 Meter Lagen.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren