Ryan Lochte taucht erst auf dem Rücken, dann mit Medizinball

Für eine Überraschung war US-Schwimmstar Ryan Lochte schon immer gut. Im positiven wie im negativen Sinn. Diesmal hat der erfolgreichste aktive Schwimmer der Welt im Training mal wieder einen rausgehauen. Nach dem Abstoß von der Wand tauchte der 36-Jährige mit Delfinkicks auf dem Rücken eine 50-Meter-Bahn in sage und schreibe 23,37 Sekunden. Ein Video davon postete Lochte auf Instagram.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Underwater-Walk über 50 Meter

Doch damit nicht genug. Nur zwei Tage später begeisterte der 200-Meter-Lagen-Weltrekordhalter seine Fans mit einem weiteren Video. Diesmal ist Lochte dabei zu sehen, wie er einen Medizinball 50 Meter durch den Pool trägt. Ebenfalls eine sehenswerte Leistung des Altmeisters.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Lochte peilt nächstes Jahr seine fünften und wahrscheinlich letzten Olympischen Spiele an. Am vergangenen Wochenende startete er bei den US Open, die wegen der Corona-Pandemie in neun Bundesstaaten parallel ausgetragen wurden. Die erzielten Leistungen bei den neun Wettkämpfen wurden anschließend zu einem Endergebnis zusammengetragen. Lochte schwamm in Florida 200 Meter Lagen (2:01,05), 200 Meter Freistil (1:52,05), 100 Meter Rücken (57,41) und 200 Meter Rücken (2:03,83). Es war sein zweiter Wettkampf nach einer peinlichen Dopingsperre.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.