Freitag, 14. Juni 2024

Franziska Hentke und Marius Zobel holen Lagen-Titel nach Magdeburg

Über 400 Meter Lagen feierten die erfolgsverwöhnten Magdeburger mit Coach Bernd Berkhahn zwei Sieg. Zunächst schwamm Franziska Hentke ungefährdet zum Sieg im Rennen der Frauen. Anschließend machte es Marius Zobel bei seinem Erfolg richtig spannend.

Zobel hatte sich das harte Rennen über die 400-Meter-Distanz gut eingeteilt und auf der abschließenden Kraul-Teilstrecke die meisten Reserven. Im Dreikampf um den Sieg überholte er auf den letzten 50 Meter erst den lange führenden Ramon Klenz und zog dann auch an Fynn Minuth vorbei. Im Ziel hatte Zobel, der in 4:07,40 Minuten gewann, 13 Hundertstel Vorsprung auf den Neckarsulmer Minuth. Klenz wurde in 4:07,64 Minuten Dritter. Mitfavorit Philip Heintz hatte auf das Finale verzichtet, um sich für das spätere Finale über 200 Meter Freistil zu schonen.

Franziska Hentke schwamm sich in ihrem Finale schon auf der Delfin-Teilstrecke an die Spitze und gab die Führung danach nicht mehr ab. In 4:33,10 Minuten gewann die 30-Jährige ihre zweite Goldmedaille bei dieser DM nach ihrem Erfolg gestern über 200 Meter Schmetterling. Auf Platz zwei schwamm Giulia Goerigk in 4:37,76 Minuten. Bronze gewann Josephine Tesch aus Berlin (4:40,97 Minuten).

Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel