Schnelligkeit und Teilarbeit

Frequenzspiel bedeutet, dass Sie jeden 50er mit einer anderen Zugfrequenz schwimmen, zum Beispiel 26/44/35/40. Die Frequenz wird am besten von außen gemessen. Alternativ zählen Sie Ihre Züge pro 50 Meter.

Einheit der Woche

DistanzÜbungPause
200 mbel. einschwimmen
4 x 50 mKraul, Tempo im Wendenbereich und
schnelle Drehung
25 s
3 x 300 m1. Kraulbeine
2. bel. Schwimmart
3. Kraularme mit Pull-Buoy und Fußring
45 s
4 x 50 mKraul Frequenzspiel25 s
3 x 500 m1. Kraulbeine
2. bel. Schwimmart
3. Kraularme mit Pull-Buoy und Fußring
60 s
100 mbel. in Rückenlage
4 x 50 mAbstoß und 10 m Tempo – 40 m Kraul,
GA1
25 s
200 mbel. ausschwimmen
Gesamt: 3.500 m

Mehr Trainingspläne von Petra Wolfram finden Sie in SWIM. In jeder Ausgabe versorgen wir Sie mit 24 Einheiten für Einsteiger, Allrounder und Langstreckenschwimmer.

Petra Wolfram
Petra Wolframhttps://www.sportundkonzepte.de/
SWIM-Coach Petra Wolfram führte Steffen Deibler, Markus Deibler und Jacob Heidtmann zu Olympischen Spielen, internationalen Titeln und Weltrekorden. Beruflich ist sie im Bereich Training und Coaching tätig.