Freitag, 24. Mai 2024

Neopren-Shorts im Test | Darf’s ein bisschen Extra-Auftrieb sein?

Eine Neopren-Shorts verspricht Zweierlei: Ein wenig Extra-Wärme und ein bisschen mehr Auftrieb. Beides gelingt der Varman-Shorts von Huub ganz gut. Ob man das braucht, steht auf einem anderen Blatt.

Wozu braucht man das? Diese Frage stellen wir uns beim Testen von Schwimmprodukten regelmäßig. So auch bei der Neopren-Shorts Varman von Huub. Die langgeschnittene Jammer-Badehose aus drei Millimeter dickem Neopren reicht von der Taille bis knapp über die Knie. Der Zusatz „+43“ steht für das Versprechen, das Material böte 43 Prozent mehr Auftrieb als Standard-Neopren. Bei Wettkämpfen wird man die Auftrieb-Shorts dennoch nicht sehen. Beim Schwimmen würde einen der Schiedsrichter gar nicht erst starten lassen (oder hinterher disqualifizieren) und Triathleten tragen lieber Ganzkörper-Neos. Also noch mal: Wozu braucht man das?

Diesen Artikel weiterlesen mit SWIM+
Mitglieder erleben mehr und profitieren von spannenden News und wertvollem Know-how.
Einloggen Mitgliedschaft für SWIM+ abschließen (€ 6,99 / Monat)
Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.