Samstag, 25. Mai 2024

Steiger, Mensing und Öztürk im Halbfinale

Nach 31,46 Sekunden schlug Jessica Steiger im vorletzten Vorlaufabschnitt bei der EM in Budapest über 50 Meter Brust an. Die Gladbeckerin schwamm mit ihrer Zeit auf den insgesamt 20. Rang, über einen Platz im Halbfinale darf sie sich trotzdem freuen, vier Italienerinnen, drei Finninen und drei Schwedinnen waren in den Vorläufen schneller als Steiger, im Halbfinale dürfen aber nur zwei Athletinnen pro Nation starten, sodass Steiger ins Halbfinale einzog. Für ein Ausrufezeichen sorgte Benedetta Pilato mit der Vorlaufbestzeit. In 29,50 Sekunden kam die 16-Jährige bis auf zwei Hundertstel an den Europarekord von Ruta Meilutyte heran und stellte gleichzeitig einen neuen Junioren-Weltrekord auf.

Zwei DSV-Schwimmerinnen im Halbfinale

Über 200 Meter Rücken qualifizierten sich gleich zwei deutsche Sportlerinnen für das Halbfinale. Jenny Mensing belegte in 2:12,13 Minuten auf den zehnten Rang, Sonnele Öztürk (2:13,82 Minuten) zog als 15. in die nächste Runde ein. Die schnellste Zeit des morgens schwamm Titelverteidigerin Margherita Panziera aus Italien (2:08,52 Minuten) vor der Österreicherin Lena Grabowski (2:09,12 Minuten).

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und selten beim Laufen.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel