FINA verwarnt Sun Yang und Duncan Scott

Die FINA hat erneut zwei Verwarnungen ausgesprochen. Diesmal traf es Duncan Scott und Sun Yang.

| 23. Juli 2019 | AKTUELL

Duncan Scott gewann Bronze über 200 Meter Freistil.

Duncan Scott gewann Bronze über 200 Meter Freistil.

Foto >Jo Kleindl

Das Statement des Weltverbands fiel knapp aus. "Die FINA hat über die Situation während der 200-Meter-Freistil-Siegerehrung beraten und entschieden, die Athleten Duncan Scott und Sun Yang zu verwarnen. Beide Sportler haben sich während der Zeremonie nicht entsprechend der FINA Constitution verhalten."

Die Reaktion des Verbands kommt nicht unerwartet, da der Australier Mack Horton zuvor wegen seines Nicht-Betretens des Siegerpodests ebenfalls verwarnt worden war. Diesmal wollte sich der Drittplatzierte Duncan Scott nicht mit Sieger Sun Yang aufs oberste Treppchen stellen, was diesen zu einigen vermutlich nicht ganz freundlichen Worten in Richtung des Briten veranlasste. Laut Medienberichten lästerte der Chinese nach der Siegerehrung so etwas wie "Ich habe gewonnen, du hast verloren." Der BBC sagte Scott: "Ich bin im Team Mack."

Zwei Videos zeigen, wie Sun Yang während und nach der Zeremonie auf Scott einredet. Der junge Schotte bleibt eher ruhig.

Während Sun Yang mit den anderen Medaillengewinnern posiert, sucht Duncan Scott das Weite.

Während Sun Yang mit den anderen Medaillengewinnern posiert, sucht Duncan Scott das Weite.

Foto >Jo Kleindl