Steffi Praher schwimmt die Eismeile.

24. Januar 2015

Geschafft: Steffi Praher ist als erste Frau aus Deutschland die Eismeile geschwommen.

Steffi Praher schwimmt die Eismeile.
24. Januar 2015

Sie ist eigentlich Extremläuferin. Aber jetzt hat Steffi Praher aus dem schwäbischen Plüderhausen das Schwimmen im eiskalten Wasser als neue Passion entdeckt. Die 32-jährige Fitnesstrainerin ist als erste deutsche Frau überhaupt die Eismeile geschwommen.

Krokodil im Wasser
22. Januar 2015

Einer australischen Studie zufolge halten sich Salzwasserkrokodile öfter unbemerkt in der Nähe von Schwimmern auf, als bisher angenommen. Die Forscher hatten 80 Tiere mit Peilsendern versehen und ihre Bewegungen verfolgt.

Impressionen von den 1. Ice Swimming German Open
16. Januar 2015

Extremschwimmer Christof Wandratsch ist immer für einen Schwimmrekord gut. Er war erster deutscher Europameister über 25 Kilometer und stellte Bestzeiten im Ärmelkanal und Bodensee auf. Kurz nach Weihnachten schwamm der 48-jährige Bayer die Eismeile – natürlich in Rekordzeit.

Anton Floh durchschwimmt als erster Mann aus Österreich den Ärmelkanal.
14. Januar 2015

Der Ärmelkanal boomt. Nie zuvor kämpften sich in einer Saison so viele Extremschwimmer durch die wellige und kalte Meerenge zwischen England und Frankreich.

Impressionen von den 1. Ice Swimming German Open
10. Januar 2015

Es ist einer der verrücktesten Wettbewerbe überhaupt. Bei den Ice Swimming German Open kraulen eiskalte Typen, Männer und Frauen, nur in Badehose oder Badeanzug im Wöhrsee in Burghausen. Bei knapp fünf Grad Wassertemperatur. Martin Tschepe ist mit gekrault.

Willi Lemke bei der FINA Aquatics Convention in Doha.
2. Dezember 2014

Die Umarmung mit FINA-Präsident Julio Maglione in Doha fiel herzlich aus, in seiner enthusiastischen Rede hielt sich Willi Lemke aber nicht zurück. Der UNO-Sonderberater forderte den Weltverband und den Schwimmsport auf, mehr zu tun, um den Menschen das Schwimmen beizubringen.

Impression von der FINA Aquatics Convention in Doha.
1. Dezember 2014

Zehn Jahre lang reiste Britta Kamrau als erfolgreiche Freiwasserschwimmerin um die Welt. Bei der FINA Aquatics Convention in Doha diskutierte die Rostockerin mit anderen Aktiven, wie die sechs Wassersport-Disziplinen weiterentwickelt werden könnten.

Termine finden

Swim Onlineshop