Samstag, 18. Mai 2024

Tokio 2020: So schnell müsst ihr für Olympia schwimmen

Wer sich für das deutsche Olympia-Team qualifizieren möchte, muss schnell schwimmen. Sehr schnell. Das geht aus den nun veröffentlichten Normzeiten des Deutschen Schwimm-Verbands für Tokio 2020 hervor. Einige der Zeiten liegen nur hauchdünn über den aktuellen deutschen Rekorden. Über 100 und 200 Meter Brust wird bei den Frauen sogar ein Deutscher Rekord verlangt, um die Quali über den regulären Weg zu schaffen. „Nach den erfolgreichen Weltmeisterschaften in Gwangju freuen wir uns auf den nächsten internationalen Höhepunkt, auf die Olympischen Spiele in Tokio“, sagt DSV-Teamchef Bernd Berkhahn. „Ich bin überzeugt, dass wir dort mit einer breit aufgestellten Nationalmannschaft mit Routiniers und Olympia-Newcomern an die Erfolge der letzten Weltmeisterschaften anknüpfen können.“

Die wichtigsten Fakten zur Olympia-Qualifikation:

  • Die Qualizeit muss zwischen dem 1. Januar und dem 3. Mai bei einem offiziell von der FINA anerkannten Wettkampf („FINA approved“) geschwommen werden.
  • Pro Disziplin können sich maximal zwei Schwimmerinnen und Schwimmer qualifizieren.
  • Unterbieten mehrere Athleten die Normzeit, entscheidet die bessere Leistung.
  • Florian Wellbrock (1.500 m Freistil), Sarah Köhler (800 & 1.500 m Freistil), Franziska Hentke (200 m Schmetterling) und Philip Heintz (200 m Lagen) sind aufgrund ihrer WM-Platzierung in Südkorea (mind. Platz 4) auf ihren Strecken vornominiert. Sie müssen im Quali-Zeitraum lediglich die etwas langsamere „Olympic Qualifying Time“ einmalig unterbieten.
  • Alle 7 Staffeln sind durch ihre Top-12-Platzierung bei der WM für Olympia qualifiziert. Für eine Nominierung müssen die Zeiten der vier besten Athleten in der Summe unter der DSV-Olympianorm bleiben.
  • Die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften (30.04.-3.05.) ist Pflicht.

Quali-Zeiten für Tokio

FrauenStreckeMänner
24,7550 m Freistil21,95
54,10100 m Freistil48,50
1:57,20200 m Freistil1:46,70
4:07,50400 m Freistil3:46,40
8:30,00800 m Freistil7:50,30
16:16,001.500 m Freistil14:59,00
1:07,00100 m Brust59,80
2:24,90200 m Brust2:09,90
1:00,00100 m Rücken53,70
2:09,50200 m Rücken1:57,00
57,90100 m Schmett.51,80
2:08,20200 m Schmett.1:56,30
2:11,90200 m Lagen1:59,40
4:38,40400 m Lagen4:15,00
3:40,054 x 100 m Freistil3:15,50
7:55,004 x 200 m Freistil7:09,95
4:01,354 x 100 m Lagen3:35,55
Mixed
3:46,704 x 100 m Lagen3:46,70
Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel