Dienstag, 27. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Die Finalisten der DMS Masters

DMS Masters
Silke Insel / spomedis

In ganz Deutschland haben die Masters ihre Vorkämpfe der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMSM) ausgetragen und dabei die 15 Teams ermittelt, die am 5. November in Kassel-Braunatal im Bundesfinale antreten werden.

Ein Ausrufezeichen in den Vorkämpfen setzte dabei die Mannschaft der SG Neukölln Berlin, die sich mit 21.341 Punkten an die Spitze der Rangliste setzte. Außer der Mannschaft aus Berlin schaffte es kein Team im Vorkampf, die 20.000-Punkte-Marke zu knacken. Ebenfalls im Bundesfinale dabei sein werden die Titelverteidiger von 2019, als die DMSM letztmalig stattfand. Die Mannschaft des SCW Eschborn, die sich mit 21.867 Punkten den Titel sicherte, schwamm in den Vorkämpfen mit 19.901 Punkten auf den zweiten Platz der Gesamtwertung.

Die Finalisten der DMSM 2022

PlatzMannschaftPunkte im Vorkampf
1SG Neukölln Berlin21.341
2SCW Eschborn19.901
3Berliner TSC19.575
4SV Nikar Heidelberg19.508
5Waspo Nordhorn19.508
6Hamburger SC19.408
7USV TU Dresden19.159
8SG Dortmund18.618
9TSG Huchting/Blumenthal17.889
10SSF Bonn17.622
11SGS Hamburg17.429
12TSV Quakenbrück17.229
13SSV Leutzsch17.088
14WSV Speyer17.009
15SG Schwimmen Münster16.956

Seit 1996 wird die DMSM einmal jährlich ausgetragen, mit bisher neun Titeln ist die SG Neukölln Berlin Rekordsieger. Den bisher letzten Titel sicherte die Mannschaft sich 2014 in Gelsenkirchen. Wie bei der DMS, bei der die Teams der offenen Klasse in einem Ligasystem bis hin zur ersten Bundesliga antreten, werden bei der DMSM die geschwommenen Zeiten in Punkte umgerechnet und addiert.

Jule Radeck
Jule Radeck
Jule Radeck studierte Sportwissenschaften, bevor sie als Volontärin nach Hamburg zog. In ihrer Freizeit findet man sie oft im Schwimmbecken, manchmal auf dem Fahrrad und selten beim Laufen.

Verwandte Artikel

21,511FansGefällt mir
4,498FollowerFolgen
500AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -

Letzte Artikel