Weltrekord
Apnoetaucher hält über 20 Minuten lang den Atem an

Der Kroate Budimir Sobat hat einen neuen Rekord im Zeittauchen mit reinem Sauerstoff aufgestellt.

Was für ein unglaublicher Weltrekord: Der kroatische Apnoetaucher Budimir Sobat hat seine eigene Bestmarke im Luftanhalten verbessert. 24 Minuten und 33 Sekunden blieb der 54-Jährige mit dem Kopf unter Wasser. Damit steigerte er seinen Rekord aus dem Guiness Buch der Rekorde um 22 Sekunden. Überwacht wurde der Rekordversuch in einem Pool in der Stadt Sisak von Notfalltauchern und Ärzten. Mehrere Reporter und Zuschauer waren ebenfalls anwesend.

Sobat atmete vor seinem Versuch reinen Sauerstoff. Diese Variante des Zeittauchens ist keine offizielle Disziplin der beiden Weltverbände im Tauchsport, AIDA und CMAS, sondern eher eine Art Showvariante. Dabei wird das den Atemreiz auslösende Kohlendioxid vor dem Versuch fast vollständig abgeatmet. Zudem strömt fast die fünffache Menge Sauerstoff in die Lunge als beim Einatmen normaler Luft mit einem Sauerstoffgehalt von 21 Prozent. Die Rekorde in der Disziplin Static Apnoe (Zeittauchen mit normaler Luft) liegen bei 11:54 Minuten (Männer) und 9:02 Minuten (Frauen).

- Anzeige -

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren