Checkliste
An diesen 10 Punkten erkennst du, ob du für die SWIM 100×100 bereit bist

10 Kilometer in einer Trainingseinheit – die SWIM 100×100 sind alles andere als ein lockerer Spaziergang. Doch wer regelmäßig schwimmt, wird die Herausforderung schaffen.

Peter Jacob Geschafft! Wer die SWIM 100×100 finisht, wird gefeiert wie ein Held.

Die SWIM 100×100 sind im vollen Gang. Nach drei Events im Norden geht es als Nächstes nach Dresden und Bonn. Insgesamt schwimmen wir den Zehner dieses Jahr in diesen neun Städten. Du überlegst, anzutreten? Dann haben wir hier die ultimative Checkliste, ob du wirklich bereit für die zehn Kilometer bist.

- Anzeige -

  1. Du schwimmst gern und am liebsten lang.
  2. Nach zwei, drei oder vier Kilometern hast du noch nicht genug.
  3. Du trainierst regelmäßig ein, zwei oder dreimal pro Woche.
  4. Panda-Augen, Schrumpelfinger und Muskelkater sind für dich kein Problem.
  5. Du schwimmst im Kreis, ohne andere zu behindern.
  6. Du hast Lust auf eine Herausforderung im Wasser.
  7. 100 Meter Freistil schaffst du unter zwei Minuten
  8. Du bist schon einmal 10, 20 oder 30 x 100 Meter auf Abgangszeit geschwommen (zum Beispiel mit dieser Trainingseinheit)
  9. Du bist bereit, an deine Grenzen zu gehen.
  10. Du möchtest mit anderen Schwimmerinnen und Schwimmern ein unvergessliches Event erleben.

Hinter jeden Satz machst du einen Haken? Dann sei jetzt bei den SWIM 100×100 dabei und schwimm mit uns die Kult-Einheit. Wir freuen uns auf dich.

Alle Infos zu den Orten und Terminen es hier.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren