Quarantäne | Femke Heemskerk verliert Olympia-Startplatz

Weil ihr Mann positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, kann Femke Heemskerk ihren Olympiastartplatz nicht verteidigen.

Zum Jahresende geht es in den Niederlanden noch einmal um Olympia-Qualifikationen. Nach dem Rotterdam Qualification Meet endet am 6. Dezember die erste Phase der Qualifikationsmöglichkeiten für die niederländischen Schwimmer. Den Startplatz für Tokio im nächsten Jahr erhalten dann die zwei Schwimmer, die im Qualifikationszeitraum die schnellsten Zeiten auf der 50-m-Bahn ins Wasser gebracht haben.

Diese Regelung wurde nun Sprinterin Femke Heemskerk zum Verhängnis: Die 33-Jährige lag mit ihrer Zeit von den Weltmeisterschaften 2019 hinter Ranomi Kromowidjojo auf Olympiakurs. In Rotterdam wollte sie ihren Olympiastartplatz bestätigen. Da ihr Mann jedoch positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, befindet sich Heemskerk jetzt in Quarantäne, obwohl ihr eigenes Testergebnis negativ ausfiel. In Rotterdam nutzte nun Valerie van Roon ihre Chance: In 24,63 Sekunden über 50 m Freistil schwamm die 22-Jährige 0,14 Sekunden schneller als Heemskerk bei der WM 2019 in Korea und schob sich damit auf den zweiten Olympiastartplatz.

- Anzeige -

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Femke Heemskerk auf Instagram

Nachdem Heemskerk selbst bereits im Oktober am Corona-Virus erkrankt war und deswegen die ersten Wettkämpfe der International Swimming League verpasste, dürfte die jetzige Situation für sie noch bitterer sein. Eine Chance, den Olympiastartplatz zurückzuholen, gibt es wohl nicht. Im neuen Jahr können sich die niederländischen Sportler zwar noch für Olympia qualifizieren, allerdings nur auf Strecken, auf denen es bisher keine zwei Qualifikanten gibt. Über 100 m Freistil liegt Heemskerk noch auf Olympiakurs, diese Strecke steht in Rotterdam am Samstag auf dem Programm.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren