Ersatzlos gestrichen | DM Freiwasser in Strausberg fällt aus

Nächste Absage wegen Corona: Auch die DM Freiwasser können dieses Jahr nicht stattfinden.

Wegen der Corona-Pandemie wird es dieses Jahr keine Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen geben. Der Deutsche Schwimm-Verband sagte die Veranstaltung, die vom 25. bis 28. Juni für Elite, Nachwuchs und Masters in Strausberg stattfinden sollte, ohne einen Ersatztermin ab. Wie der DSV mitteilte, bestünden “aufgrund der Temperatur-Problematik nachfolgend zu wenig Optionen für eine Neuterminierung”. Bisher waren alle DSV-Veranstaltungen bis Ende Mai abgesagt oder ausgesetzt worden.

Zusätzlich ausgesetzt wurden nun die weiteren Juni-Meisterschaften im Schwimmen, Synchronschwimmen und Wasserspringen. Die Teilnehmer der Nachwuchs-DM im Mehrkampf in Dresden (eigentlich für den 18. bis 21. Juni geplant) können sich somit noch Hoffnungen auf einen Nachholtermin machen.

- Anzeige -

Der Verband teilte außerdem mit, dass die bisherigen Nominierungskriterien für die Olympischen Spiele in Tokio außer Kraft gesetzt seien. Eine zeitnahe Überarbeitung wird angekündigt.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren