Samstag, 25. Mai 2024

Beste Freiwasser-Bilanz seit 2013

Es erinnerte an die Zeiten, als der DSV noch einen Thomas Lurz oder eine Britta Kamrau hatte. Gold und Bronze für Florian Wellbrock und Rob Muffels über 10 Kilometer, Gold mit der Mixed-Staffel sowie Silber und Bronze für Finnia Wunram über 25 Kilometer und Leonie Beck über 5 Kilometer – so viele Medaillen gewannen die deutschen Freiwasserathleten bei Weltmeisterschaften zuvor erst dreimal.

Insgesamt erhöhte sich die Zahl der deutschen WM-Medaillen im Freiwasser auf 59 (davon 23 x Gold).

Alle WM-Bilanzen im Freiwasser

JAHRORTEVENTSGOLDSILBERBRONZEGESAMT
2019Gwangju72125
2017Budapest70000
2015Kasan71124
2013Barcelona72226
2011Shanghai71214
2010Roberval61001
2009Rom63003
2008Sevilla61102
2007Melbourne62103
2006Neapel63014
2005Montreal61214
2004Dubai63104
2003Barcelona60426
2002Scharm El-Scheich61135
2001Fukuoka61113
2000Honolulu61023
1998Perth40112
1994Rom20000
1991Perth20000
Peter Jacob
Peter Jacob
Mit sechs hieß es für den kleinen Peter schwimmen lernen - falls er mal ins Wasser fällt. Inzwischen ist er groß und schwimmt immer noch jede Woche. Mal mehr, mal weniger, meistens drinnen und manchmal draußen. Und immer mit viel Spaß und Leidenschaft.

Verwandte Artikel

Neueste Artikel