Branchenticker | Koch wechselt von Arena zu Adidas

Schwimm-Weltmeister Marco Koch schwimmt ab sofort in Adidas. Wie der Sportartikelriese aus Herzogenaurach mitteilte, wechselt der 27-Jährige zu der Marke mit den drei Streifen.

Mit Weltrekordler Marco Koch vergrößert Adidas sein Team aus ausgewählten Topschwimmern. Zu den bekanntesten Namen gehören bisher 100-Meter-Freistil-Olympiasieger Kyle Chalmers sowie die Olympiamedaillengewinner Josh Prenot und Chris Walker-Hebborn. Mit Koch, Prenot und dem Briten Andrew Willis sind drei Athleten dabei, die die 200 Meter Brust als ihre Hauptstrecke im Programm haben.

Koch wird seine Rennen in adizero XVI Breaststroke Jammer bestreiten, einem speziell für Brustschwimmer entwickelten Racingsuit. Seinen Topanzug hatte Adidas im November 2015 bei einem großen Event im Müller’schen Volksbad in München vorgestellt. Nach mehrjähriger Abstinenz drängt die deutsche Sportmarke zurück in den Schwimmsport. Die Verpflichtung des derzeit besten deutschen Schwimmers ist da nur konsequent.

- Anzeige -

Auch Wenk verlässt Arena

Bisher war Koch im Wasser mit den Anzügen von Arena unterwegs. Die Italiener haben sich jedoch vorgenommen, ihr Athletenteam etwas zu verschlanken. Staffel-Europameisterin Alexandra Wenk verkündete bereits Anfang des Jahres ihren Abschied von Arena. Die Olympia-Elfte von Rio wird jetzt von Head ausgestattet.

Weiterführende Links Adidas produziert Swimwear aus recyceltem Plastikmüll Getestet: Adizero XVI Große Adidas-Präsentation im Müller’schen Volksbad

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren